Im Gespräch bleiben

Im Rahmen von „IN TOUCH – a visual dialogue“ übernehmen Künstler*innen den Instagram Account von carlier | gebauer. Das Projekt soll den Austausch in Krisenzeiten fördern, visualisiert aber gleichzeitig auch Verbundenheit und aktiviert die Stressreduktion aller Beteiligten.

Kollaborative Zuversicht

Christa und Wolfgang Häusler haben die Leitung ihrer Münchner Galerie an einen langjährigen Mitarbeiter übergeben. Die neue Galerie max goelitz eröffnet am 2. April mit der Gruppenausstellung „take me to“ zunächst nur online. Wir sprachen mit dem Jung-Galeristen über seinen Neuanfang und Kontinuität in stürmischen Zeiten.

Für adäquate Solidarität

Menschen in prekären Situationen treffen Krisen besonders hart. Die Macher*innen von „Arts of the Working Class“ sind nah an ihnen dran. Ihr Straßenmagazin wird von obdachlosen Menschen verteilt. Wir sprechen darüber, woher jetzt Hilfe kommt und ob es richtig wäre, Hotelbetten für Menschen ohne Unterkunft freizumachen.

Kunst in Quarantäne #3

Wann habt ihr das letzte Mal in die Wolke gestarrt? So richtig mit Leidenschaft und Formen erkennen? Eben. Und was ist trotz Kontaktbeschränkung noch erlaubt? Genau das! Wir haben für euch das passende Begleitbuch. Und einen Kunstfilm, zwei bombastische Kunstkritikerinnen und ein Konzert. Und noch mehr.

SOLID GOLD: Meike Kenn

Video-Call statt Studiovisit. Bei unserer Interview-Reihe SOLID GOLD ist dieses Mal einiges anders. Die Fotografin Meike Kenn erzählt vom Leben und (Nicht-)Arbeiten in der Quarantäne. Es geht um gecancelte Projekten, neue Pläne für eine Online-Ausstellung und die Sehnsucht nach Rosé am Nachmittag.

So geht Online-Ausstellung richtig

Niemand muss Messen mögen. Gegenteiliges gilt ja längst als schick. Doch wäre es nicht irgendwie schön gewesen, wenn die Viewing Rooms der Art Basel Hong Kong ästhetisch ansprechend gestaltet wesen wären? Wenn man Besucher*innen der digitalen Messestände mehr geboten hätte, als Slides in White-Cube-Ästhetik und Preis-Tags?

Hybrides Material

Viele Galerien und Museen wagen in Zeiten von coronösen Beschränkungen den beherzten Schritt ins Internet. Auch die Ausstellung Flachware in der Bark Berlin Gallery ist ein Hybrid, das Möglichkeiten sucht, künstlerische Räume neu sichtbar zu machen.

Instagram

Für mehr Bilder, aktuelle News und Geheimtipps in deiner Stadt folgt uns doch einfach auf Instagram