Sneak Peek in der UdK

Die Abschlussausstellung „it’s only the end“ der diesjährigen UdK-Absolvent*innen wurde auf Oktober verschoben. Geprüft wurden sie im Frühling trotzdem schon und gallerytalk.net hat die Chance genutzt bereits einen Blick auf die Arbeiten zu werfen. So viel vorab – ein Besuch wird sich lohnen!

Tänzelnd in Venedig

Der amerikanische Künstler Bruce Nauman probierte sich in seiner langen Schaffenszeit an verschiedenen Medien wie Fotografie, Performance bis hin zu Video. Der Palazzo Grassi – Punta della Dogana ehrt einen der großen zeitgenössischen Künstler mit einer Einzelausstellung.

Ausstellungsraum als Safe Space

Mal hart, mal sanft, mal destruktiv – Joschua Yesni Arnaut liebt Gegensätze. Seine Ausstellung „The Anger It Took To Get This Gentle“ in der Störung Galerie gewährt einen persönlichen Einblick in das Leben des Künstlers. Wir sprechen mit ihm über Safe Spaces, psychologischen Exhibitionismus und den Tod.

Klima-Diskurs im Ruhrgebiet

Ährige Teufelskralle, Gift-Lattich, Großer Wasserfenchel – schon mal gehört? Zumindest den Menschen im Ruhrgebiet sollten diese Namen nicht allzu bekannt sein, denn hier gibt es diese Pflanzenarten nicht mehr. In was für einer Welt leben wir und welche Rolle spielen wir in dieser? Darum geht es bei “Ruhr Ding: Klima”.

Daheim und Unterwegs

Wer den digitalen Kunstgenuss mit der Liegewiese verbinden möchte, für den/die haben wir auch diese Woche gute Tipps: eine Sound-Installation von Susan Philipsz, die Video-Lounge der Julia Stoschek Collection, eine Online-Ausstellung zur Krypto-Art und Kunstbeiträge der Deutschlandfunk Audiothek. Summer + Kunst olé!

Vorhang auf!

Die Galerie Cosar HMT in Düsseldorf lädt zu einem Spaziergang durch die raumgreifenden Arbeiten der Künstlerin Erika Hock ein. Die begehbare Installation „We never grow tired of each other“ erlaubt uns dabei einen Blick hinter und durch die semi-transparenten Fadenvorhänge.

VR still in love

VR-Kunst sieht immer gleich aus? Absolut nicht: Von Erinnerungskultur über Zukunftsvisionen und Fragen der Körperlichkeit bis hin zu Geschöpfen aus der Tierwelt ist bei den folgenden Projekten alles dabei. Eine Liebeserklärung an die Vielseitigkeit von Virtual Reality.