Kunst in Quarantäne #17

Na, wer hat noch etwas Ausdauer für ein paar Online-Angebote? Diese Woche wird in der Kunst-in-Quarantäne-Ausgabe miteinander gesprochen, diskutiert und kritisiert. Die Zukunft der Kultur, die aktuellen Krisensituationen und Menschlichkeit sind die großen Themen.

Ein Sinn für Alchemie

In ihren Skulpturen vereint sie ägyptische Grabkunst mit naturphilosophischen Gedanken und schafft außergewöhnliche Kreaturen. Am Freitag eröffnete Tina Kohlmann ihre Einzelausstellung “Paradoxical Passages” bei Philipp Pflug Contemporary. Wir sprachen mit ihr über Spiritismus und das Züchten von Mineralien.

Ist da jemand? Bob Bicknell-Knight!

Aus Frust über die britische Regierung hat sich Bob Bicknell-Knight ein Bild von Boris Johnson gemacht – an COVID erkrankt liegt der Premier im Bett und wird beatmet. Uns erzählt Bicknell-Knight, wie er die Pandemie erlebt und wieso er 2021 aufs Land ziehen möchte.

Kunst und TikTok: Kann das gut gehen?

Aus dem Social-Media-Game aktuell nicht wegzudenken: TikTok. Was hat sich im Bereich der Kunst auf der Videoplattform getan, welche Museen haben den Weg zu TikTok geschafft und wie präsentieren sie sich? Könnte das vielleicht die neue Form der Kunstvermittlung werden? Eine Bestandsaufnahme.

Walk away from boredom

Ein Spaziergang öffnet den Geist und schafft Platz für neue Ideen. Wenn alle Kunstorte geschlossen bleiben, kann man sich an einem sonnigen Wintertag immerhin Kunst im öffentlichen Raum erlaufen. Wir empfehlen ein paar Stationen.

Kunst in Quarantäne #16

Für die weitere Zeit im Lockdown haben wir wieder spannende Tipps. Sebastian Jung begeistert mit Bananen, solo show liefert abwechslungsreiche Ausstellungen, „Employed & Depressed“ eröffnet dort kommende Woche und wem das zu wenig optimistisch ist, der genießt eine Serie an Aquarellen von Andrea Zittel.

Ist da jemand? Lina Scheynius!

Lina Scheynius mag intime Aufnahmen. Doch nie hat sie sich so verletztlich gefühlt, wie mit den Fotos von ihrem Bett. Mit gallerytalk.net spricht sie über ihre “Bubble” und die Sehnsucht nach dem Geruch des Waldes.