Für die Tonne? Swaantje Güntzel

Spielzeug aus Vogelmägen und ein Stoffmuster von Fischgewebe inspiriert – Swaantje Güntzel denkt um die Ecke und wird in ihrer Kunst doch herrlich konkret. Ihre Arbeiten thematisieren das Verhältnis von Mensch und Natur. Mit gallerytalk.net spricht sie über Weichmacher im Wasser und nachhaltige Verpackungskonzepte für Kunstwerke.

Münchner Kunstgriff | 08.07. – 21.07.20

Der Sommer nimmt Fahrt auf und auch München bleibt in Schwung. Wir empfehlen „And the FORESTs will echo with laughter …“ in der ERES-Stiftung, Philipp Fürhofers „Aura“ bei Knust Kunz Gallery, „Infrastructures“ des Kunstvereins und „a changing ratio“ mit Arbeiten von Rosemarie Castoro und Liz Deschenes bei Max Goelitz.

Track and Field

Der Künstler Theaster Gates ist bekannt für sein Werk, das die afroamerikanische Geschichte aus einer neuen Perspektive betrachtet. In seiner Kunst verwebt er verschiedene Medien und Strategien. Das Haus der Kunst zeigt mit „Black Chapel“ eine multimediale Installation, die sich auch auf die Geschichte des Hauses bezieht.

Berliner Kunstgriff | 07.07. – 17.07.20

Lock-down-Aufarbeitung der Klasse Streuli, Zoom-Call-Aufarbeitung in der Portrait-Ausstellung der Galerie Guido W. Baudach, abstrakte Malerei ist in der Efremidis Gallery zu sehen, im Projektraum Alte Feuerwache gibt es eine Reise nach Rumänien und bei Kanya Karge geht es um optische Täuschungen.

Für die Tonne? Mika Rottenberg

Mika Rottenberg macht in Sachen Nachhaltigkeit eine ganze Menge richtig – und dennoch nicht genug. Das sagt sie selber. gallerytalk.net erzählt sie, wie ihr künstlerischer Schaffensprozess in Zukunft noch grüner werden soll.

Wohin geht die Reise?

Der DG Kunstraum rückt das Thema Sehnsucht in den Mittelpunkt der aktuellen Gruppenausstellung als Reaktion auf die menschlichen Gefühlswelten zwischen Hoffnung und Freudlosigkeit im Lockdown. Die Videoarbeiten und installativen Werke handeln von Fernweh und Freiheit.

Lava-Outfit auf dem COURT

Im Juli zeigt Thomas von Poschinger unter dem Titel COURT eine Ausstellung bei Loggia. In seiner künstlerischen Praxis widmet er sich dem Zusammenspiel von Fotografie und Abstraktion. In den neuen Arbeiten verhandelt er Verbindungen zwischen Sport und Kunst. Mit uns fachsimpelt er über Beläge, Ruhm und exzentrische Outfits.

Instagram

Für mehr Bilder, aktuelle News und Geheimtipps in deiner Stadt folgt uns doch einfach auf Instagram