Alle Artikel von Anna Meinecke

Rudolf Zwirner: Eine Erfolgsgeschichte

Man kann nicht überall dabei gewesen sein, aber man kann davon lesen. Rudolf Zwirner war da, wo es in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts spannend war in der Kunstwelt. Seine erste Galerie gründete er 1960, 1967 erfand er die erste Kunstmesse weltweit. Mit gallerytalk.net spricht er über den Teufelskreis Kunstmarkt.

DOUBLE TAP: Jill Senft

Jill Senfts rosafarbene Wabbel-Menschen sind für Instagram-Affine fast schon Kult. gallerytalk.net erzählt die Künstlerin von ihrer Liebe zu einem ganz bestimmten Herrenfriseur und Qualität, die für sich spricht. 

Super Paper – November 2019

In der Oktober-Ausgabe des Super Papers freuen wir uns auf Ausstellungen in der Akademie Galerie, bei Barbara Gross, bei Rüdiger Schöttle und im Haus der Kunst.

Window-Colors als Fetisch

„Meine Kunst ist besser als Sex“, behauptet Marta Vovk und zeigt dann Schäferhunde und Deutschlandflagge. Was plakativ wirkt, ist für sie Aufarbeitung ihrer Kindheit. Migrationserfahrung lässt sich eben nicht nur bierernst thematisieren. Vovk pfeifft auf Ölfarbe. Stattdessen wählt sie Window-Colors.

Berlin Art Week – Was bleibt?

Kunst ist prima. Aber wisst ihr, was auch gut ist? Pizza im Bett! Nach einer Woche Rummel kann so eine White-Cube-Pause schon mal ganz gut tun. Aber irgendwann sind die Energiereserven wieder voll. Und wer dann ins Museum will, horche auf: Diese Ausstellungen lohnen sich auch nach Ende der Art Week.

Aufstand der Masturbatoren

Was haben die Menschen nicht schon alles unterjocht – ganze Landstriche, ganze Völker. Wo der Mensch Mensch ist, ist irgendwas weniger. Und im Fall von „Whose Jizz Is This?“ sind das die Masturbatoren. In der Ausstellung von Peaches Nisker wollen die „Fleshies“ genannten Dinger mehr sein als Wichsgehilfen.

Super Paper – September 2019

In der September-Ausgabe des Super Papers freuen wir uns auf die OPEN art mit Ausstellungen bei Ambacher Contemporary, bei Thomas Modern, im Kunstpavillon und in der Galerie Rieder.