Alle Artikel von Anna Meinecke

Wie ist die Lage im “Lockdown light”?

Raum www sorgt dafür, dass Kunst sichtbar bleibt, obwohl Ausstellungen schließen. Seit dem ersten „Lockdown“ im Frühjahr bestücken Daniel Hahn und Johannes Mundinger ihr Online-Archiv. Dabei stehen sie in engem Kontakt zu Akteur*innen der Kunstwelt. Mit gallerytalk.net teilen sie ihre Einschätzung der gegenwärtigen Lage.

Ausbruch aus der Beleidigung

Fantasien vom „Orient“, Medienberichte über harte Repressionen. Irgendwo dazwischen gedeiht sie, die Vorstellung des Westens über Queerness in arabischen Gesellschaften. Die Ausstellung „MITHLY“ erzählt stattdessen von Aufbruch und Selbstbewusstsein. Kurator Julian Volz sensibilisiert dabei für den ideologisch geprägten Blick.

Klickt das: Mehr Online-Ausstellungen

Seit Ausbruch der Pandemie steigt das Interesse an Online-Ausstellungen. Das klappt mal mehr, mal weniger gut. Wir zeigen euch Konzepte, für die es sich lohnt, noch ein bisschen länger hinterm Bildschirm zu verweilen.

DOUBLE TAP: Bianca Nemelc

Bianca Nelemelc malt nackte Frauen – ohne Kopf, in der Natur und aus ungewöhnlichen Perspektiven. gallerytalk.net erzählt sie, wie das Aktzeichnen sie gelehrt hat, ihren eigenen Körper zu lieben, und ob sie sich manchmal sorgt, ihre Figuren könnten fetischisiert werden.

No hard feelings, Simone Niquille

Die Gesichtszüge anderer Menschen sind manchmal schwer zu deuten. Wie soll das einer künstlichen Intelligenz gelingen? Mit gallerytalk.net spricht Künstlerin Simone Niquille über automatisierte Bewerbungsverfahren und die Bedeutung der Vergangenheit.