Videokunst made in China

24. Januar 2019 • Lynn Kühl

Weit, weit weg scheint das Land der aufgehenden Sonne, obwohl China längst im globalen Mainstream angekommen ist! Um die Entwicklung zeitgenössischer Kunst auch in der westlichen Welt sichtbar zu machen, eröffnete das Times Art Center in Berlin und zeigt bereits die zweite Episode der Eröffnungsausstellung.

Naturburschen bei der Arbeit

21. Dezember 2018 • Johannes Kersting

Als ob die Welt nicht schon wundersam genug wäre, schicken sich im Kunstpalais Erlangen zwei junge Querdenker an, unser Verständnis von Natur durch irrwitzige Eingriffe arg auf die Probe zu stellen. Vor der künstlerischen Ambition von Julius von Bismarck und Julian Charrière sind weder archaische Landschaften oder Eisberge noch Taubenschwärme sicher.

Choreographie der Übergänge

20. Dezember 2018 • Marie-Therese Bruglacher

Wer der Berliner Wintergräue überdrüssig ist, der findet bei neugerriemschneider das entsprechende Gegenprogramm. Vielfalt in Farben und Formen und das mit inhaltlicher Tiefe.

Anarchie im Museum

18. Dezember 2018 • Julia Anna Wittmann

Es ist ein Bild der Zerstörung. Eingefallene Decken, kaputte Kronleuchter und bröckelnde Wände. Hier herrscht das Chaos, das Museum wird zur Ruine. Verantwortlich dafür ist jedoch keine Naturkatastrophe oder Terrorangriff, sondern ein Künstler: Thomas Hirschhorn.

Post Bernadette Corporation Fashion

27. November 2018 • Gastautor

Als Pressebild ihrer ersten Ausstellung in Berlin hat das Künstlerduo Elevator to Mezzanine eine Malerei von Richard Westalls gewählt. Sie zeigt Damokles, wie er unter jenem Schwert sitzt, das er zur Metapher gemacht macht. Bei Ashley gibt es keine Metaphern. Dafür allerdings einen Tisch, über dem zwei Schwerter hängen, an beiden Enden eins. Der Raum ist karg, die Stimmung angespannt. Text: Malte Fabian Rauch

Farben der Gewalt

5. November 2018 • Gastautor

Umrisse von flachen Figuren, glänzende Möbelstücke und schwere Vorhänge gestalten die Retrospektive von Beatriz González in den KunstWerken. Familiäre Kompositionen alter Meister in aufgeweckten Farben erinnern eher an Werbeplakate als an die tatsächlich zugrunde liegenden, tragischen Ereignisse. Autorin: Adriana Pauly

Respektvoll ausgeprunkt

2. November 2018 • Marian Wild

Die fränkische Künstlergruppe „die sieben“ richtet sich mit der Ausstellung „prunkvoll abgespeckt“ genüsslich und fröhlich auf Schloss Ratibor in Roth ein.