Highbrow, Lowbrow, Monobrow

Das Kollektiv Slavs and Tatars untergräbt in ihren forschungsbasierten Arbeiten etablierte Traditionen, Bräuchen, Sprache und Politik. Ihre diskursiven Arbeiten kreisen um die Auseinandersetzung mit Glauben, Religion und interkultureller Verständigung. Die Pinakothek der Moderne hat nun eine Performance angekauft.

Ein Lobgang auf den Spaziergesang

„Balade“ macht aufmerksam darauf, wo Bordstein endet und Flaniermeile beginnt, wo es lauter und wo es leiser ist. Ein sommerlicher Spaziergang, multisensuelle Eindrücke im 360°-Winkel. An neun Punkten entlang orientieren sich die Gehenden durch Charlottenburg. Let’s balade the story out!

Pornodarstellerin, blond, 536 Jahre alt

Pornhub verwandelt große Kunstfiguren in sexy Pornos, die etablierten Museen sind empört und ich bin verwundert. Ist es immer noch ein Tabu, dass Menschen Pornos schauen und bei Bildern von Nackten manchmal an Sex denken?

Gar nicht so störend

Covid-19, die wohl größte Krise seit Jahrzehnten, hat uns in eine unangenehme Pause versetzt. Eine erzwungene Unterbrechung, die zum Reflektieren genutzt werden kann. Dass Störungen auch Potenzial haben können, zeigt die Gruppenausstellung „Wild Frictions. Politische Poesien der Störung“ im Kunstraum Kreuzberg.

Jugend färbt ab ¯\_(ツ)_/¯

„Gegenwart: Doing Youth“ hat viele bunte Orte geschaffen, an denen plötzlich Kunst passierte. So überraschend und überrumpelnd, wie die Jugend selbst, zogen Kunstwerke jeden Genres Besucher:innen in junge Gefühlswelten, in denen von jetzt auf gleich alles und nichts möglich schien.

Das Problem sind wir

Die Ursache des Klimawandels sind wir, unser ständiger Konsum und die Selbstdarstellung, die wir damit füttern. Die zur Biennale in Venedig 2019 mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnete Performance-Oper „Sun & Sea“ geht über eine oberflächliche Kritik der globalen Erwärmung hinaus.

Verflochtene Identitäten

Künstliche Nägel, verflochtene Haarteile, Perlen, Schmuck, Textilien, Prothesen und vor allem viel Silikon. Was erzählen uns diese Dinge über den Menschen? Was kennzeichnet Individuen und Gesellschaften und was bedeutet der Begriff der Identität? Diesen Fragen geht Theresa Weber im Dortmunder Kunstverein nach.