Alle Artikel von Carolin Kralapp

Raus aus der Hauptstadt

Keine Lust, eine Urlaubsreise zu planen, aber dennoch Verlangen nach einem kleinen Ortswechsel, um dem Großstadttrubel in Berlin zu entfliehen? Kein Problem! Wir haben unsere favorisierten Ausflugsziele um Berlin herum zusammengefasst – das Beste daran: Überall gibt es derzeit Kunst zu sehen.

Schönheit hat viele Gesichter

Sie hat als erste Woman of Color ein Vogue-Cover fotografiert und sagt den normativen Schönheitsidealen den Kampf an: Nadine Ijewere. Wie aufregend die Vielfalt aussieht, schreien ihre Bilder feierlich in die Welt hinaus. Das C/O Berlin zeigt aktuell die weltweit erste Einzelausstellung der Künstlerin.

Die Pankower Kunstszene lädt ein

Das jährlich in Berlin-Pankow stattfindende Festival artspring feiert seinen Abschluss auch in diesem Jahr mit einem Wochenende geöffneter Ateliers. Über 300 Künstler*innen zeigen ihre Kunst und stehen für den direkten Austausch bereit. Wir durften vorab einen Blick in einige Ateliers werfen und stellen vor, was Besucher*innen erwartet.

Kunst zum Streamen

Wir kennen es doch alle: Man klickt sich ewig durch Netflix, Prime und Co. und weiß am Ende doch nicht so richtig, was man nach Feierabend gucken soll – die Auswahl ist überfordernd. Deswegen gibt es von uns ein paar Kunstfilme und -dokumentationen, die es sich zu streamen lohnt. Der nächste Abend auf der Couch ist also gesichert!

Kontrollverlust und Überlebenskampf

Nan Goldin ist nicht nur eine unkonventionelle Künstlerin, sondern auch Aktivistin und Überlebenskämpferin. Seit Jahrzehnten gewährt sie intime Einblicke in ihre persönliche Lebensrealität und teilweise schmerzhafte Vergangenheit. Über die Bedeutung ihrer Arbeit und den Glauben an die Fotografie.

Wir haben alle Angst

Die Ausstellung “Angst, keine Angst” im Times Art Center Berlin beschäftigt sich mit den Ängsten und Unsicherheiten unserer Zeit. Eine scharfe Reflexion des Zustands der Welt und eine unangenehme Auseinandersetzung mit Angst, Gewalt und Verlust. Wem schwere Themen aktuell zu nahe gehen, sollte diesen Text besser nicht lesen.

Knutschen, würgen und Zähne zeigen

Das Kunstmuseum Wolfsburg zeigt in einer großen Ausstellung derzeit alles, was den Mund zum Thema hat. In einem historischen Abriss von Pieter Brueghel bis Cindy Sherman wird in verschiedensten Medien der Kunst gelacht, geknutscht, gewürgt und die Zunge herausgestreckt.