Fiktive Zukunften

Tiefschwarz, Pastell-Violett und Apricot. In ihrer scheinbaren Monochromie durchschreiten die Arbeiten von Maximilian Rödel Farbspektren, Formate und Erfahrungshorizonte. Die Ausstellung “Celestial Artefacts” im Neuen Aachener Kunstverein ist eine Reise durch Zeit und Raum. Ein Gespräch mit dem Künstler.

SOLID GOLD: Jay Gard

Der Künstler Jay Gard ist ein Multitalent. Neben der Kunst baut er Möbel, spielt in einer Band und ist dabei sein eigenes Designlabel zu gründen. Für das Bauhaus Dessau hat er letztes Jahr Marcel Breuers Designklassiker, den Stahlrohrhocker B 9, neugestaltet und während dieser Zeit im ehemaligen Atelier eines Bauhausmeisters gearbeitet.

Die Diktatur der Kunst ist möglich

Jonathan Meese ist bekannt für Provokation und starke Gesten. Nicht zuletzt in seiner derzeitigen Ausstellung bei Sies + Höke propagiert der Künstler die “Herrschaft der Kunst” und fordert “Alles für die Kunst”. Nicht als Utopie, sondern als alternative Gesellschaftsorganisation. Eine pragmatisch-künstlerische Betrachtung.

Der Ritter der Kunstgeschichte

Den Winter verbrachte Andi Fischer in Frankreich, Rekreationsphase. Vor seiner Abreise war er nicht sicher, wie sich dieses Jahr gestalten würde – würden Ausstellungsprojekte realisierbar sein? Sie würden: Zum Gallery Weekend eröffnet Fischers Schau “TaTa ongart” in der Galerie Åplus.

Gute Laune mit Anna Ley

Mit humorloser Kunst braucht man Anna Ley nicht kommen. Das ist keine große Überraschung, kaum eine Arbeit der Künstlerin lädt nicht wenigstens ein bisschen zum Schmunzeln ein. Eigentlich ist sie Malerin, aber für eine bunt gefüllte Pillendose hat sie eine Ausnahme gemacht. Wir sprechen über Cher und übers Klarkommen im Kapitalismus.

Vom Comic zur Kunst

Ihre comicartig stilisierten Figuren lässt Sophie Ullrich in allerhand Posen auf Leinwänden lebendig werden und schafft gleichzeitig einen spannenden Bogen zwischen figurativer und abstrakter Malerei. Wir sprechen mit der Künstlerin über Comics und den wohl provokantesten Nippel-Griff der Kunstgeschichte.

So werden deine Träume wahr

Aufmerksamkeit ist Macht. Praktisch, dass Gretchen Andrew weiß, wie sie Aufmerksamkeit auf sich zieht. Die Künstlerin manipuliert Suchmaschinen und verhilft ihren Arbeiten damit zu mehr Online-Relevanz. Längst ist sie auch offline eine Hausnummer. Wir sprechen über SEO als kreatives Werkzeug & einen Kühlschrank voll Schampus.