Berlin Art Week: Was bleibt?

Die große Kunst-Extravaganza ist vorbei, doch viele verdammt gute Ausstellungen laufen noch. Schon wieder Lust auf Museumsbesuche? Wir verraten euch, welche Schauen sich auch nach der Art Week noch lohnen.

“I Never Read”: Kunstbuchmesse in Basel

„I Never Read“ – das ist natürlich eine Lüge, denn selbst an den allerschlechtesten Tagen gelingt jedenfalls der Blick in eine Nachrichten-App. Aber manchmal muss es gar nicht so viel Text sein, um in Buchform zu begeistern. Die Kunstbuchmesse mit dem catchy Namen überzeugt mit Ausstellern mit aufregendem Programm.

Reeperbahn Festival Spezial

Kaum zu glauben, aber wahr, das Reeperbahn Festival steht vor der Tür. Das Experiment pandemiegerechtes Musikfestival in Hamburg kann starten! Wie jedes Jahr gibt es neben erstklassiger Musik natürlich auch Kunst im Programm. Hier sind unsere Empfehlungen.

Hamburger Kunstgriff | 10.09 – 23.09.20

Keine Lust auf Art-Week-Trubel in Berlin? Der Hamburger Kunst-September überzeugt mit Liebe zum zeichnerischen Detail. Mit “Mind the Gap” im Paternoster des Bieberhauses, Zeichnerinnen in der Galerie21, Pop-Art von Allen Jones bei Tom Reichstein Contemporary und Kyung-hwa Choi-Ahoi bei Kerstin Hengevoss-Dürkop.

Various Others Spezial

Frische Luft tut gut, aber es ist langsam wieder Zeit für ein paar gepflegte Indoor-Aktivitäten. Galerien, Off-Spaces, Museen und andere Institutionen bringen mit der Initiative Various Others den Kunstherbst in Schwung. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Hier sind die Shows, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet.

Die besten Shows zum Gallery Weekend

Doppelte Extravaganza in dieser Woche. Es ist schließlich nicht nur Art Week, sondern auch das Gallery Weekend wird nachgeholt. Wir haben die vielversprechendsten Ausstellungen in Galerien gesammelt – manche zählen zum offiziellen Programm, andere werden einfach so richtig gut.