Münchner Kunstgriff | 14.11. – 20.11.18

14. November 2018 • Quirin Brunnmeier

Körper, Odysseen und dunkle Töne. Diese Woche geht es zur Ausstellung “BODYSCAN” in die ERES-Stiftung, zu den Irrfahrten des Meese in die Pinakothek der Moderne und zu Irina Ojovans Präsentation „blackitout!“ in die Galerie Britta von Rettberg.

Berliner Kunstgriff | 13.11. – 19.11.18

13. November 2018 • Marie-Therese Bruglacher

Im Spiegel der Gegenwart. Im Bärenzwinger suchen Natalie Czech und Mirjam Thomann nach verborgenen Räumen, Romana Schmalisch und Robert Schlicht analysieren die Arbeitswelt im HKW und Karl Haendel hinterfragt bei Wentrup die Macht der Bilder. 

Hamburger Kunstgriff | 8.11. – 15.11.18

8. November 2018 • Martina John

Eröffnungs-Rundumschlag auf der Fleetinsel, ein Künstlergespräch mit Insights in die Arbeit von Studio C.A.R.E. in den Deichtorhallen und Kunstshopping fürs kleine Geld auf der Affordable Art Fair – das sind unsere Kunstgriff-Tipps für das zweite Novemberwochenende.

Münchner Kunstgriff | 07.11. – 13.11.18

7. November 2018 • Quirin Brunnmeier

Andrew Gilbert eröffnet bei SPERLING ein royales Museum, Kalas Liebfried präsentiert im Kunstverein eine Hörsitzung, Häusler Contemporary zeigt neue Arbeiten von Alejandra Seeber und auf der Praterinsel findet wieder das Kunstfestival ARTMUC statt.

Berliner Kunstgriff | 06.11. – 12.11.18

6. November 2018 • Lynn Kühl

„Bloom“ mit Ed Atkins, fitionsfolgende Formen im Kunstraum Kajetan und kreative Stadtentwicklung durch wärmende Nachbarschaft bei den EXPERIMENTDAYS.18 – Nachdenklichkeit wird belohnt und bietet ihren Liebhabern diese Woche gehaltvolle Kunstveranstaltungen. Lasst die Köpfe rauchen!

Münchner Kunstgriff | 31.10. – 06.11.18

31. Oktober 2018 • Quirin Brunnmeier

Nicht sehr große Auswahl, dafür eine sehr hohe Qualität diese Woche in München. Forensic Architecture und Spot The Silence im Haus der Kunst und die Ausstellung “Weltempfänger” im Lenbachhaus.

Berliner Kunstgriff | 30.10. – 05.11.18

30. Oktober 2018 • Teresa Hantke

Sinnliche Erfahrung mit intensiven Farbkompositionen, ein Projekt, das dem „Molyneux Problem“ auf den Grund geht und eine Performance, die dem Körper als Ausdrucksort von Widerstand und Kraft huldigt. Die Eröffnungen der kommenden Woche bieten ein vielfältiges Programm.