Kunst in Quarantäne #33

Kunst soll parodieren, ins Extreme gehen, neue Sichtweisen eröffnen. All das liefern unsere Tipps dieser Woche für das Kunsterlebnis im virtuellen Raum. Intimität liefert Evy Schubert, kreativ austoben kann man sich mit der Tate Modern, durch surreale Welten von Lanéya Billingsley reisen oder sich einer NoWin-Situation hingeben.

Kunst in Quarantäne #32

Der Frühling kommt, die digitale Welt bleibt weiterhin bestehen. Wir besuchen Niko Abramidis &NE in seinem Vision HQ bei max goelitz, lesen uns in Sebastian Jungs Think-Tanks ein, spielen mit “Forgetter” ein Spiel, das Kunst und Games verbindet, und klicken uns bei ArtBase von Rhizome wie wild durch die Geschichte der digitalen Kunst.

Kunst in Quarantäne #31

In Zeiten ständiger digitaler Zugänglichkeit ist alles möglich: eine Ausstellung über Kybernetik und Netzkunst besuchen und kurz darauf einem Online-Talk zur zeitgenössischen Rezeption der Medusa lauschen. Geplant waren alle Tipps als analoge Ausstellungen, aber der virtuellen Vermittlung sind kaum Grenzen gesetzt.

Das etwas andere Gallery Weekend

Von wegen Stößchen. Statt Weißwein vor Ort gibt es beim Gallery Weekend Berlin 2021 Einblicke via Zoom. Weil es ja aber nicht nur um fröhliches Getummel, sondern vor allem um gute Kunst geht, sind wir nur ein bisschen bedröppelt. Exzellente Ausstellungen gibt es nämlich selbstverständlich auch in diesem Jahr. Hier sind unsere Favoriten.

Kunst in Quarantäne #30

Online-Ausstellungen wie “Digital Legacies 2.0” oder “Time is hard to manage” laden zum Verweilen ein und bringen obendrein noch richtig Freude. Wem das nicht genügt, der kann an Kreativworkshops teilnehmen oder sich mittels einer Virtual-Reality-Tour in das Innere des Künstlers Theo Triantafyllidis begeben.

Kunst in Quarantäne #28

Ein mögliches Beschäftigungsprogramm: Ein Talk von Art Tours Berlin über Félix González-Torres, die virtuellen Ausstellungen “Recollecting Futures” und “Digital Legacies 2.0”, eine Schaufenster-Show von Emily Hunt, Foto-Talente des FOAM Amsterdam, ein Besuch per Videocall bei Ebensperger und kulturelle Debatten bei “This is Germany”.