Minerva trägt Politcamouflage

Der Vertrag von Sèvres markierte die Auflösung des Osmanischen Reichs. Während der Vertragsunterzeichnung war auch Minerva, Göttin der Weisheit, vor Ort. Allzu viel Verstand brachte dies den Kolonialmächten aber nicht. Cemile Sahin erfindet bei Esther Schipper eine neue Minerva, die politische Geschichte und Popkultur vereint.

Berlin Art Week 2021 – was bleibt?

Die Berlin Art Week ist vorbei. Was bleibt sind eine ganze Menge tolle Ausstellungen, die ihr sicherlich noch nicht alle gesehen habt. Wir empfehlen Shows im KINDL, im Schinkel Pavillon, in der Berlinischen Galerie, im Times Art Center, im Hamburger Bahnhof, im Neuen Berliner Kunstverein und im Haus am Lützowplatz.

Über den Rand pinkeln

Verrenkt, gespreizt und akrobatisch – in Elsa Sahals Einzelausstellung “Female Factory” bei SETAREH zeigt sich, was der menschliche Körper so alles kann. Die Skulpturen der Künstlerin sind nicht nur beeindruckend schön, sondern auch angenehm provokativ. Ein spannender Blick auf Weiblichkeit und Produktivität.

Vier gewinnt

Schiffsbruch, Baustellenoase, Clubatmosphäre und Laborraum: Die Auswahl der Kandidat*innen des diesjährigen Preis der Nationalgalerie ist ein weiteres Mal äußerst divers. Thematisch und medial verschieden, präsentieren die Installationen vielseitige Erfahrungsräume und richten die Aufmerksamkeit auf zuweilen konträre Fragestellungen.

Ein Biss vom Mutterkuchen

Im Sophia Süßmilch-Universum prickelt, sprudelt, kratzt und kribbelt es. „Im Einklang mit Mutter Natur“ ist ein Gesamtkunstwerk. Es hangelt sich über die Wände und kriecht über den Boden von Russi Klenners Räumlichkeiten, die zum warmen Uterus der Künstlerin geworden sind.

Amputiert und isoliert

In seiner Einzelausstellung „Ká Quills’ Room“ im EIGEN + ART Lab zeigt Igor Hosnedl ein Ensemble aus Malerei, Skulptur und der unmittelbaren Umgebung. Der Künstler konstruiert eine aufregend verworrene Fantasiewelt, in der nichts eindeutig zu sein scheint.

Das Beste zum Gallery Weekend

So viele Eröffnungen, aber kein Überblick? Kein Problem. Wir haben ausgesiebt und zehn heiße Tipps fürs Gallery Weekend Berlin. Auf zu Klemm’s, ChertLüdde, Esther Schipper, Horse & Pony, Barbara Weiss, Exgirlfriend, Noah Klink, Klosterfelde Edition, Konrad Fischer und in die Panke Gallery.