Ist da jemand? Bob Bicknell-Knight!

Aus Frust über die britische Regierung hat sich Bob Bicknell-Knight ein Bild von Boris Johnson gemacht – an COVID erkrankt liegt der Premier im Bett und wird beatmet. Uns erzählt Bicknell-Knight, wie er die Pandemie erlebt und wieso er 2021 aufs Land ziehen möchte.

Ist da jemand? Lina Scheynius!

Lina Scheynius mag intime Aufnahmen. Doch nie hat sie sich so verletztlich gefühlt, wie mit den Fotos von ihrem Bett. Mit gallerytalk.net spricht sie über ihre “Bubble” und die Sehnsucht nach dem Geruch des Waldes.

Mal streicheln, mal kräftig zuhauen

Harry Hachmeisters Ausstellung „Straße im Sonnenlicht“ bei fiebach, minninger macht Lust auf viele Dinge, die im Moment nicht erlaubt sind: auf Anfassen, Streicheln und sogar auf einen Besuch im Fitnessstudio. Warum all das zu seinem Plan von Sinnlichkeit gehört, erklärt uns der Künstler im Interview.

DOUBLE TAP: Qualeasha Wood

Qualeasha Wood macht Wandteppiche – und zwar besonders aufregende. Wilde Collagen mit der Künstlerin selbst im Zentrum sind übers Jahr reduzierteren Szenen mit einer comic-artigen Heldin gewichen. Der Qualität der Arbeiten hat der Motivwechsel keinen Abbruch getan.

Sanfte Brutalität

Im Zentrum ihrer Einzelausstellung in der Kunsthalle Osnabrück steht die Talkshow „Men in Trouble“, in der über Schönheit, Sex und Geld gesprochen wird. Für die Künstlerin, Filmemacherin und Autorin Jovana Reisinger geht es dabei meist um die Infragestellung gesellschaftlicher Kategorien und Glücksversprechen.

Die Schönheit von Arizona

Gerade ist die kanadische Malerin Joani Tremblay mit einer Serie an Werken in der Gruppenausstellung “Not so far from us” bei Marie-Laure Fleisch vertreten. Mit gallerytalk.net sprach sie über die amerikanische Wüste und die Stadtutopie Arcosanti.