Wiener Kunstgriff | 14.06. – 27.06.19

Auch die letzten beiden Juni Wochen bieten einiges an Programm abseits von Aperitivo und Freibad: MUSA, Wittgenstein Haus, eine Ausstellung über das Scheitern und das Angewandte Festival locken uns nach der Donauinsel wieder in die Stadt hinein!

Eine Leerstelle ist keine Leere

Der amerikanischen Künstlerin Sydney Shen gelingt es mit der Ausstellung „Every Good Boy Does Fine“ die Abgründe gesellschaftlicher Reglementierung zu vergegenständlichen. Den stärksten Eindruck hinterlässt allerdings das, was wir nicht sehen oder beurteilen können.

Wiener Kunstgriff | 31.05. – 13.06.19

Die Festivalsaison ist eröffnet! Während die Sonnencreme im Regal verstaubt, packen wir den Parker aus und gehen auf drei Festivals und eine Ausstellungseröffnung.       

Das Testosteron, das ich rief

Monira Al Qadiri betreibt mit „Phantom Beard“ auf den Wiener Festwochen queeren Ahnenkult und poetische Geisterbeschwörung und durchforscht dafür ihre kuwaitisch-japanische Vergangenheit.

Loos als Ornament

Der Luftraum duckt sich und streckt sich ins Unendliche: Spiegel an den Decken erweitern die obligatorischen Seitenfelder zum Deckenabschluss. Nach der Geburt des Projekts in Los Angeles und einem Zwischenstopp in Brüssel, kommt Loos’ American Bar als Adaption „LAX BAR“ im Rahmen der diesjährigen Wiener Festwochen nach Wien.

Frau mit Katze und Du

1980 in Hamburg geboren, ist Toni Schmale inzwischen eine Wiener Künstlerin. Ihre aktuellen Arbeiten bei Christine König bilden ein skulpturales Setting, in das das Publikum mit einbezogen wird. So gehst „Du“ durch die Ausstellung, während du diesen Text liest. Text: Jonas Beutlhauser

Wiener Kunstgriff | 17.05. – 31.05.19

Ein Fonds zur Finanzierung künstlerischer Arbeit, wuchernde Pflanzen über den Trümmern der Nachkriegszeit, Hyperreality im Wiener Wald, uncanny objets im ersten Bezirk und queere Kunst, Clubnächte und Kuration – wer behauptet, dass der Mai grau und eintönig ist?

Kunst in Wien

Filter nach

Alles
Galerien
Institutionen
Offspaces