Wiener Kunstgriff | 19.04. – 30.04.19

Zwischen Inferno und Auferstehung, der Monat April endet dramatisch. Theatrale Aneignung, widerständiges Stampfen, Räume für subjektive Selbsterfahrung und malerische Identifikation erscheinen da nur passend.

Curatieren mit care

Der Mensch ist nur eines von vielen Wesen, die Verantwortung übernehmen können – und um die sich gekümmert werden muss. Pferde, Handys, Babys, Raurakl, Ding, Maschine, das zeigt die Ausstellung TechnoCare, sind alle Teil eines verschränkten Beziehungsgeflechts. Text: Jette Büchsenschütz

Zeichen und Nicht-Zeichen

Eine karge Landschaft im Innenraum, die man durch das Fenster beobachten kann. Die Äste so fragil, dass sie brechen könnten. Zwischen ihnen gesetzte Obelisken strecken sich gen Decke empor.
Text: Anna Barbieri

Wiener Kunstgriff | 05.04. – 18.04.19

Kunstwerke pflegen Menschen, Künstler*innen machen Kunst, Fliegen imitieren Kunstwerke und Künstler*innen eröffnen Ausstellungen. Manchmal kann es helfen Zusammenhänge runter zu brechen.

Selbstbestimmt(e) Arbeiten

Vor zwei Wochen traf gallerytalk.net die Initatorinnen des Projektraums GOMO, Nicoleta Auersperg, Mara Novak und Dorothea Trappel, um über die freie Szene Wiens und deren Repräsentation im 21er Haus zu sprechen.

Wiener Kunstgriff | 22.03. – 31.03.19

Wie lässt sich die Sehnsucht nach einem verantwortungsbewussten Umgang mit der Welt in den eigenen Alltag integrieren? Die Veranstaltungen der nächsten zwei Wochen werfen einen kritischen Blick auf ökonomische, ökologische und repräsentative Praktiken.

Formale Tendenzen

18 Künstler*innen und zwölf Projekträume repräsentieren in den nächsten Monaten die junge  Wiener Szene. Die Ausstellung im Belvedere 21 lädt zu Erweiterung und Kritik ein und macht dennoch gegenwärtige Entwicklungen sichtbar.

Kunst in Wien

Filter nach

Alles
Galerien
Institutionen
Offspaces