Berliner Kunstgriff | 15.10. – 21.10.19

Wie das Wetter trotzt auch die Berliner Kunstwoche der Melancholie des Jahreszeitenwechsels: Eröffnungen im Haus der Kulturen der Welt, im Museum of Now und bei SAVVY Contemporary, eine Tanzperformance im HAU Hebbel am Ufer und ein Talk bei Diskurs Berlin.

Berliner Kunstgriff | 8.10. – 14.10.19

Wer ein Faible für Keramik hat, kann sich in dieser Woche glücklich schätzen. Grzegorzki Shows Berlin zeigt Arbeiten von Tjorg Douglas Beer, bei SOX eröffnen zwei der spannendsten Keramik-Künstler Berlins, Monika Grabuschnigg und Jake Kent. Wer sich hingegen für virtuelle Realität begeistert, sollte zur Julia Stoschek Collection.

Window-Colors als Fetisch

„Meine Kunst ist besser als Sex“, behauptet Marta Vovk und zeigt dann Schäferhunde und Deutschlandflagge. Was plakativ wirkt, ist für sie Aufarbeitung ihrer Kindheit. Migrationserfahrung lässt sich eben nicht nur bierernst thematisieren. Vovk pfeifft auf Ölfarbe. Stattdessen wählt sie Window-Colors.

Berliner Kunstgriff | 01.10. – 07.10.19

Müll bei SomoS, Mitbestimmung von Frauen als Vision von 1919 mit den JETZT! Künstlerinnern und ein Podium im Neuen Berliner Kunstverein dazu, das zeigt, wie man Berlins Kreativräume für alle zugänglich machen kann. Diese Woche legt sich mitten in die aktuelle Stimmung politischer Proteste. 

Berlin Art Week – Was bleibt?

Kunst ist prima. Aber wisst ihr, was auch gut ist? Pizza im Bett! Nach einer Woche Rummel kann so eine White-Cube-Pause schon mal ganz gut tun. Aber irgendwann sind die Energiereserven wieder voll. Und wer dann ins Museum will, horche auf: Diese Ausstellungen lohnen sich auch nach Ende der Art Week.

Es gibt Redebedarf

Welche Rolle spielt Kunst in Zeiten der Digitalisierung? Antworten darauf bietet nicht die Kunst allein. Diese sind vielmehr in Technologie oder Wirtschaft zu finden. Gallerytalk sprach mit den Veranstalterinnen von „Good to talk“, Johanna Neuschäffer und Anne Schwanz, über Kommunikation von Kunst außerhalb etablierter Strukturen.

Berliner Kunstgriff | 24.09. – 30.09.19

Die Berliner Kunstwoche auf einen Blick. ASSEMBLE lädt Maheke und Nkisi ein, im n.b.k. beginnt die Diskursreihe „Mythos der Geschichte“, im HAU eröffnet das Festival „Berlin bleibt! Stadt, Kunst, Zukunft“, der Kreuzberg Pavillon zeigt Kelly Anderson, bei „Good to talk“ wird diskutiert und Disappearing Berlin präsentiert piety.