Kunst in Quarantäne #28

Ein mögliches Beschäftigungsprogramm: Ein Talk von Art Tours Berlin über Félix González-Torres, die virtuellen Ausstellungen “Recollecting Futures” und “Digital Legacies 2.0”, eine Schaufenster-Show von Emily Hunt, Foto-Talente des FOAM Amsterdam, ein Besuch per Videocall bei Ebensperger und kulturelle Debatten bei “This is Germany”.

Kunst in Quarantäne #27

Sehnsucht nach Meer lässt sich bei Kino Süd der Galerie Weiss Falk stillen. Wem eher nach Realität ist, der kann sich mit der Geolokalisierung von Schiffen auf BANAL BANAL auseinandersetzen, den Gesprächen auf CouchKultur zuhören oder sich an der Ausgabe des neuen Zine Magazins von Henning Strassburger erfreuen.

Kunst in Quarantäne #26

Mit den anhaltenden Reisebeschränkungen wächst das Fernweh. Daher diese Woche: London Calling. Ein Podcast zu Anti-Rassismus und Kunst, internationale Artist Films, das iPhone-Spiel “Race Against Time”, der Instagram-Account @decolonizetheartworld und The Art Newspaper Book Club.

Kunst in Quarantäne #25

Wie erstelle und bespiele ich einen digitalen Ausstellungsraum und wie funktioniert Virtual Reality als künstlerisches Medium? Mehr dazu erfahrt ihr beim Internet Art Festival von New Art City, in der Galerie Conradi, im VR-Vortrag der AdbK Nürnberg und bei den Online Series “Temperatures”.

Kunst in Quarantäne #24

Die Welt scheint immer noch aus den Angeln, vielleicht kann digitale Kunst bei der Suche nach Möglichkeitsräumen helfen. Wir empfehlen „The Peach Spring Beyond This World“ bei Âme Nue, „Mountain of the Metaverse“ bei isthisit?, “HAPPY HOUR” bei „Good Job!“, “Crashing into the Future” und “Wonderland” in der Epoch Gallery.

Kunst in Quarantäne #23

Kunst für Zuhause, online via Bildschirm oder Architekturgeschichte beim Spaziergang durch Berlin. Diese Woche ist für verschiedene “Räume” etwas dabei: Stella Meris bei Anahita Contemporary, das Festival CTM Cyberia, die Kleine Humboldt Galerie, die digitale Kunsthalle des ZDF, Audiowalks der Berlinischen Galerie und Kunst100.