Nürnberger Kunstgriff | 23.02. – 01.03.18

Die Woche bringt drei gänzlich unterschiedliche Ausstellungshighlights – Marco Stanke zeigt in Zirndorf seine ‚Kollektive‘, die letzte Bundestagswahl wird fotografisch revue passiert und in der Oechsner-Galerie wird malerisch-installativ ein chinesisches Überwachungsszenario karikiert.

Münchner Kunstgriff | 21.02. – 27.02.18

München trotzt dem Wetter. HIGH FEVER von der Performance-Künstlerin Domino Pyttel bei Nir Altman und Hubert Kiecol bei Häusler Contemporary München. KISS KISS-Bussi Bussi in der Wiede-Fabrik und der erste Teil von Generations: Künstlerinnen im Dialog in der Sammlung Goetz.

Berliner Kunstgriff | 20.02. – 26.02.18

Auf der Suche nach Neuem im Experimentellen und inspirierend für viele weitere Generationen sind und waren die Künstlerinnen und Künstler, die uns diese Woche aus dem grauen Berliner Wolkenwust retten. 

Hamburger Kunstgriff | 15.2. – 21.2.17

Das Hamburger Kunstwochenende wartet mit gleich drei Eröffnungshighlights an einem Abend auf: “Working with the List of Deaths” in der Affenfaust, die „Westwerk.Schau“ mit fünf Performancekünstlerinnen im Westwerk und “Proof” mit Goya, Eisenstein und Longo in den Deichtorhallen.

Die art KARLSRUHE 2018

Biennalen, Triennalen, Galerie-Wochenenden und zahlreiche Messen. Der globale Kunstkalender war nicht nur im Sommer 2017 dicht bestückt. Doch auch abseits der vermeintlichen Kunst-Zentren etablieren sich erfolgreiche Formate. Bei ihrer 15. Auflage werden auf der art KARLSRUHE 2018 Arbeiten von der klassischen Moderne bis zur Gegenwartskunst präsentiert.

Berliner Kunstgriff | 13.02. – 19.02.18

Berlin tickt nach seinen eigenen Jahreszeiten. Zur Berlinale ist es umtriebig. Als Berlinale-Sparte eröffnet das Programm des 13. Forum Expanded in der Akademie der Künste, in der Berlinischen Galerie spricht Cyrill Lachauer und die Niels Borch Jensen Galerie eröffnet mit neuen Arbeiten von Thomas Zipp.

Münchner Kunstgriff | 07.02. – 13.02.18

Einiges los diese Woche. Thomas Ruff und Chen Wei in der Galerie Rüdiger Schöttle und Anna McCarthys Mann im Mond bei SPERLING. Maximiliane Baumgartner im Loggia und blühende Signale im Kunstraum. Februar geht klar.