Alle Artikel von Christina Grevenbrock

Hamburger Kunstgriff | 02.07. – 15.07.20

Der Moment, an dem Chaos eine Gestalt annimmt, die Zukunft der Menschheit, entrückte Alltagsgegenstände – so in etwa lesen sich die aktuellen Ausstellungsthemen der Hansestadt. Es tut sich zwar wieder einiges, es schwingt abereine Menge Unsicherheit mit. Ein Lebensgefühl, das in abebbenden Coronazeiten viele nachempfinden.

Hamburger Kunstgriff | 21.05. – 03.06.20

Nach und nach öffnen die Kunstorte der Hansestadt wieder und somit läuft auch unser Kunstgriff wieder an. Es werden Wege gefunden, auch im Ausnahmezustand Kunstbetrachtung vor dem Original zu ermöglichen und Künstler*innen zu unterstützen. Oberstes Gebot bleibt natürlich sich selbst und andere möglichst nicht zu gefährden.

Kontinuität fürs Jetzt

Ursprünglich war das Gespräch mit Direktor Dirk Luckow als allgemeiner Einblick in eine der größten Ausstellungshallen für Gegenwartskunst gedacht, aber dann kam die Corona-Krise dazwischen. Nun wandere ich auf dem Weg zum Interview durch das menschenleere Hamburg. Es ist halt gerade wirklich alles anders.

Hamburger Kunstgriff | 13.02. – 26.02.20

Die Titel der aktuellen Ausstellungen in Hamburg lesen sich fast wie eine Liste von Schreibimpulsen in einem Seminar zum Kreativen Schreiben: „Jetzt!“ „Der Apparat“ „h::eilig“. Da möchte man doch glatt ein Haiku draus schreiben. Einzig der Kunstverein mit der Ausstellung zum „ars viva 2020“ Preis schlägt ein weinig aus der Reihe.

Hamburger Kunstgriff | 16.01. – 29.01.20

Das neue Jahrzehnt startet in der Hansestadt mit einer Rückbesinnung zu guten alten Gattungen wie Malerei und Zeichnung. Mit oll oder brav hat das Ganze dennoch garnichts zu tun, vielmehr mit amerikanisch-deutscher Freundschaft und einem gewissen Hang zum Düsteren und Geheimnisvollen.

Hamburger Kunstgriff | 17.10. – 30.10.19

Geklebt, gebaut und zugenäht! Natürlich wird auch im Oktober in den hanseatischen Galerien eher geklotzt als gekleckert. Dabei geht es nicht nur ums Handwerk, sondern ganz unterschiedliche Künstler*innen beleuchten Fragen der Identität, Perspektive, Authentizität und, ganz allgemein, die Frage: Wie wollen wir leben?

Hamburger Kunstgriff | 03.10. – 16.10.19

Ist der Blick aus dem Fenster zum Fürchten? Ab aufs Paripar-Festival in den Künstlerhäusern Westwerk und Wendenstraße und der Barboncino Zwölphi oder ins Hinterconti! Lockt ein sonniger Herbsttag? Optimal für einem Ausflug zur Gerisch-Stiftung mit ihrem Park! Mit Schirm, Charme und Kunst ist es ganz gut auszuhalten an der hanseatischen Kunstfront.