Münchner Kunstgriff
07.11. – 13.11.18

7. November 2018 • Text von

Andrew Gilbert eröffnet bei SPERLING ein royales Museum, Kalas Liebfried präsentiert im Kunstverein eine Hörsitzung, Häusler Contemporary zeigt neue Arbeiten von Alejandra Seeber und auf der Praterinsel findet wieder das Kunstfestival ARTMUC statt.

Alejandra Seeber: Naked-Leaves, 2017, Häusler Contemporary.

Gestische Dynamik und expressive Farbigkeit, zwischen Abstraktion und Figuration. Alejandra Seebers Bildsprache ist nicht linear zu entschlüsseln, in ihren leuchtenden Bildern kombiniert sie gegenstandslose Elemente mit narrativen Referenzen. Ab Mittwoch präsentiert die Galerie Häusler Contemporary die dritte Einzelausstellung der Künstlerin in München. Die Argentinierin ist für ihren offenen Umgang mit dem Medium bekannt, in der Galerie zeigt sie ausgewählte Werke der letzten zwei Jahre und bettet diese in ein raumgreifendes, malerisches Konzept ein, das eigens für die Galerie entstanden ist.

WANN: Die Eröffnung der Ausstellung ist am 7. November ab 19 Uhr, zu sehen bis 25. Januar.
WO: Häusler Contemporary, Maximilianstraße 35, Eingang Herzog-Rudolf-Straße, 80539 München.

Daniel Engelberg: coloured construction #1, MDF, Epoxidharz, Acryl, 40 x 40 cm, 2018, ARTMUC.

Kunst darf provozieren, darf gefallen und auch gekauft werden. Ab Donnerstag werden auf der ARTMUC wieder ausgewählte Kunstwerke der Street und Urban Art, der digitalen Kunst und Fotografie aber auch klassische Malerei und 3D-Kunst gezeigt. Auf der Messe präsentieren diesmal mehr als 80 internationale Künstler und 15 Galerien auf der Praterinsel einen Querschnitt der aktuellen europäischen Kunstszene. Der Kunstmarkt befindet sich im steten Wandel, neue Wege müssen beschritten und etablierte Gepflogenheiten hinterfragt werden. Die ARTMUC sieht sich dabei als Kunstfestival und Plattform für zeitgenössische Kunst, die man sich auch noch leisten kann. So soll eine enge Verzahnung zwischen Institutionen, Sammlern und Künstlern entstehen und dem interessierten Publikum ein einprägsames Erlebnis geboten werden.

WANN: Die Messe findet zwischen dem 9. und 11. November 2018 statt.
WO: Man findet die Messe auf der Praterinsel, 80538 München.

Kalas Liebfried: Detail von Da Vinci Landscapes (2017),UV Print auf künstlichem Leder, Dyptichon, 150 x 100 cm.

Musik, Film und Recherche im Nahkampf. Als nächste große Ausstellung finden zwar erst wieder am 3. Dezember die Jahresgaben statt, dennoch lohnt sich auch im November ein Besuch im Kunstverein auf jeden Fall. Am Freitag präsentiert Kalas Liebfried sein neues auditives Projekt. Unter dem Titel „Corps-à-Corps feat. MC Nancy“ wird im Kino des Kunstvereins eine Hörsitzung stattfinden, die die affektiven Beziehungen zwischen elektronischer Musik und dem inter-subjektiven Körper thematisiert. Visuelle Reize werden negiert, die somatische Wahrnehmung gestärkt. Liebfried’s neues elektronisches Piece und essayistisches Album „Corps-à-Corps feat. MC Nancy“ basiert auf der Aphorismus-Sammlung des französischen Philosophen Jean-Luc Nancy „58 indices sur le corps“, die untersucht, wie man die „Stücke, Flächen, Fragmente“ dessen, was wir einen Körper nennen, verhandeln und wahrnehmen kann. Am 20. November ist dann wieder der visuelle Sinn im Fokus: Es wird eine öffentliche Führung durch das Martina Fuchs Archiv des Kunstverein angeboten. Und am 20. November geht es mit einem Screening bildlich weiter. In Zusammenarbeit mit der LMU wird es unter dem Titel „Arrival Cities: Migrating Artists and New Metropolitan Topographies“ ein Filmscreening geben.

WANN: Die Hörsitzung findet am 9. November ab 19 Uhr statt.
WO: Kunstverein München e.V. Galeriestraße 4, 80539 München.

Andrew Gilbert: The Glorious Opening Of Emperor Andrew’s Museum (detail), 2018, SPERLING.

„As Europe descends again in to Tribal War – it shall rain Onions covered in Nails, Hallelujah“ – Apokalyptisch scheint es ab Donnerstag bei SPERLING zu werden. Für die Ausstellung „The Glorious Opening of Emperor Andrew’s Museum“ wird Andrew Gilbert ein eigenes Museum errichten und mit skulpturalen und installativen Mitteln die feierliche Eröffnung dieses Museums präsentieren.

WANN: Die Eröffnung ist am 8. November, zu sehen bis 20. Dezember.
WO: SPERLING, Regerplatz 9, 81541 München.

Weitere Artikel aus München