Hamburger Kunstgriff
8.11. – 15.11.18

8. November 2018 • Text von

Eröffnungs-Rundumschlag auf der Fleetinsel, ein Künstlergespräch mit Insights in die Arbeit von Studio C.A.R.E. in den Deichtorhallen und Kunstshopping fürs kleine Geld auf der Affordable Art Fair – das sind unsere Kunstgriff-Tipps für das zweite Novemberwochenende.

Mariola Brillowska "Nelke im Kaftan"

Mariola Brillowska „Nelke im Kaftan“

Gleich heute, am Donnerstag, den 8. November, lohnt sich zum Feierabend ein Abstecher in die Innenstadt: Die Galerien auf der Fleetinsel feiern Gemeinschaftseröffnung. So auch Melike Bilir – unter dem auf den ersten Blick rätselhaft anmutenden Titel “Nelke im Kaftan” zeigt die Galerie in der Admiralitätsstraße Gemälde der Hamburger Künstlerin Mariola Brillowska: Bunte Ölfarben, direkt aus der Tube, illustrieren expressiv selbsterdachte Songzeilen. Im Rahmen der Vernissage präsentiert Mariola Brillowska außerdem ihre in Zusammenarbeit mit dem Musiker Felix Kubin entstandene neue Single.

WANN: Die Eröffnung beginnt am Donnerstag, den 8. November, ab 18 Uhr. Danach ist die Ausstellung noch bis zum 30. November zu sehen.
WO: Galerie Melike Bilir. Admiralitätstraße 71, 20459 Hamburg.

Präsentation, Performance und anschließender 7-tägiger öffentlicher Co-Creation Prozess in der HfbK Hamburg zum Verfahren der kuratierten Katastrophe. Offizielle Gründung von Studio C.A.R.E./ Juni 2015. Foto Credits: Imke Sommer

Präsentation, Performance und anschließender 7-tägiger öffentlicher Co-Creation Prozess in der HfbK Hamburg zum Verfahren der kuratierten Katastrophe. Offizielle Gründung von Studio C.A.R.E./ Juni 2015. Foto Credits: Imke Sommer

Am Freitag, dem 9. November lädt der Klub der Künste in den Deichtorhallen zum performativen Künstlergespräch. Zu Gast ist das Duo Studio C.A.R.E – dahinter verbergen sich Sebastian Kubersky und Christine van Meegen, die seit 2015 zusammen arbeiten.

Das Erforschen des Spannungswertes von destruktivem, unfertigem und prozesshaftem Arbeiten auf der einen und akribischer Umsetzung auf der anderen Seite, neue Zusammenarbeitsweisen zwischen Künstlern untereinander sowie zwischen Künstlern und Nutzern, das Neudenken der Rolle der bildenden kreativen Branchen – das sind nur einige Themen, die das Duo in seinen Arbeiten abdeckt. Man darf gespannt sein, was sie dazu erzählen.

WANN: Das Künstlergespräch startet am Freitag, den 9. November um 19:30. Mit 3 Euro Eintritt seid ihr dabei.
WO: Deichtorhallen, Deichtorstraße 1, 20095 Hamburg.

Affordable Art Fair, Foto: Nicolas Döring

Affordable Art Fair, Foto: Nicolas Döring

Und alle Jahre wieder öffnet sie auch in der Hansestadt ihre Tore: Die Affordable Art Fair. Seit der Gründung 1999 in London bietet die Messe rund um die Globus Arbeiten renommierter Künstler und Galerien auch für den schmaleren Geldbeutel an. “Kunst für alle” lautet das Motto. 

WANN: Die Affordable Art Fair eröffnet dieses Jahr am Donnerstag, den 15. November und läuft dann bis Sonntag, den 18. November.
WO: Wie gehabt findet die AAF in den Messehallen statt – Halle A3, Messeplatz 1, 20357 Hamburg.

Weitere Artikel aus Hamburg