Hamburger Kunstgriff
24.8.– 30.8.17

24. August 2017 • Text von

Der August geht in den Endspurt: Mit Revolutionsgedanken bei Frappant e.V., farbintensiver Malerei bei kulturreich, und Tattoo-Todesvitaminen im Small Space startet Hamburg in den Kunstherbst.

Heiko Sievers: "Müzel", 2017, Frappant e.V.

Heiko Sievers: „Müzel“, 2017, Frappant e.V.

Zuerst schicken wir euch gen Altona zu Frappant e.V. Dort eröffnet “Demolution” mit Zeichnungen und Installationen von Jessica Kleffner und Heiko Sievers. Irgendwo zwischen Demolition und Revolution verortet ist das Kunstwort, das den Ausstellungstitel bildet – verhandelt wird, was bleibt, wenn die Hoffnung auf eine kommende Revolution ausbleibt.

WANN: “Demolution” eröffnet am Freitag, den 25. August, ab 19 Uhr und läuft danach bis zum 2. September.
WO: Frappant e.V., In der Viktoria Kaserne, Zeiseweg 9, 22765 Hamburg. 

Suse Haugk: Go for it, 2017

Suse Haugk: Go for it, 2017

Malerisch und bunt wird es am Freitagabend dagegen bei kulturreich in der Neustadt. Die Künstlerin Suse Haugk aus Vorpommern präsentiert unter dem Titel “key color” ihre von Lucien Freud, Michael Borremans und Sebastian Schrader beeinflussten Arbeiten in Form der beiden Werkreihen “the base” und “urban angel”.

WANN: Die Vernissage startet am Freitag, den 25. August, ab 19 Uhr. Danach könnt ihr die Ausstellung noch bis zum 6. September besuchen.
WO: kulturreich Galerie Hamburg, Wexstraße 28. 20355 Hamburg. Germany

Holm: "VItamortem", Small Space

Holm: „VItamortem“, Small Space

Und zu guter Letzt geht es hinab an den Fischmarkt. Hier hat dieses Jahr der Small Space eröffnet, ein Ableger von Urbanshit mit Fokus auf Urban Art und Urban Culture. Ab Freitag dürft ihr euch dort eine Dosis “Vitamortem” abholen – eine Kombi aus den Begriffen “Vitamin” und “Mortem”, die den Dualismus von Leben und Tod symbolisiert. So lautet der Titel der Ausstellung, in der der Künstler, Illustrator und Tätowierer Holm seine Werke der letzten zwei Jahre präsentiert. Oh, und handgemachten “Holy Gin” gibt es dort auch zu probieren, also nichts wie hin!

WANN: “Vitamortem” eröffnet am Freitag, den 25. August, ab 19 Uhr. Danach läuft die Ausstellung noch bis zum 17. September.
WO: Small Space, Breite Straße 56, 22767 Hamburg

Weitere Artikel aus Hamburg