Hamburger Kunstgriff
09.02. – 15.02.17

9. Februar 2017 • Text von

Was wäre Norddeutschlands Lieblingsmetropole ohne großartige Kunstausstellungen? Doch nur ein nasses Musicaltheater! Ein Glück also, dass die Deichtorhallen, die HFBK und das Kunstzimmer Eppendorf uns auch diese Woche ein trockenes Kunstplätzchen bieten.

Installation von Charlotte Livine, Master-Studentin bei Michaela Melián. Foto: Imke Sommer, HFBK

Installation von Charlotte Livine, Master-Studentin bei Michaela Melián. Foto: Imke Sommer, HFBK

Die Jahresausstellung der HFBK gehört zu den Pflichtterminen der Hamburger Kunstwelt. Drei Tage lang stellen alle Studierenden der Kunsthochschule ihre aktuellen Arbeiten aus – ein totaler Rundumschlag dessen, was die Stadt an Kunstnachschub zu bieten hat. Das Spektrum ist naturgemäß breit, vom Erstsemester bis zum Absolventen und quer durch alle Gattungen und Studienschwerpunkte: Bühnenraum, Bildhauerei, Malerei, Zeitbezogene Medien, Design, Grafik/Typografie/Fotografie, Theorie und Geschichte sowie ein umfangreiches Filmprogramm. Die HFBK feiert diese Woche jedoch nicht nur sich selbst und ihre Studierenden, sondern auch die Bekanntgabe der Preisträger des Architekturwettbewerbs für ihren Neubau.

WANN: Zur Eröffnung am Donnerstag, 9.02. um 19 Uhr erfolgt auch die Bekanntgabe des prämierten Architekturentwurfs für den HFBK-Neubau.
WO:
In den verschiedenen Gebäuden der HFBK Hamburg, am Lerchenfeld 2, Wartenau 15 und Finkenau 42

Candida Höfer, Elbphilharmonie Hamburg Herzog & de Meuron Hamburg 2016 © Candida Höfer / VG Bild Kunst, Bonn, 2016

Candida Höfer, Elbphilharmonie Hamburg Herzog & de Meuron Hamburg 2016 © Candida Höfer / VG Bild Kunst, Bonn, 2016

Apropos, Da war doch noch was mit Musik und Wasser: Seit ein paar Wochen strömen die Massen in die Elbphilharmonie, also wird’s doch Zeit, dass sich auch die bildende Kunst mit ihrer klingenden Nachbarin vertraut macht. Die Deichtorhallen zeigen unter dem Titel „Elbphilharmonie Revisited“ 12 international hochkarätige künstlerische Positionen, die sich mit der Elbphilharmonie im Speziellen und Architektur im Allgemeinen auseinandersetzen. Die Künstlerliste allein erhöht den Speichelfluss: Baltic Raw Org, Monica Bonvicini, Peter Buggenhout, Jean-Marc Bustamante, Janet Cardiff und George Bures Miller, Tacita Dean, Uli M. Fischer, Liam Gillick, Herzog & de Meuron, Candida Höfer, Sarah Morris, Thomas Ruff, Tomás Saraceno.

WANN: Eröffnet wird am Donnerstag, den 9. Februar, ab 18 Uhr.
WO:
Deichtorhallen Hamburg, Deichtorstr. 1-2, 20095 Hamburg

Installationsansicht Kunstzimmer Eppendorf

Installationsansicht Kunstzimmer Eppendorf

Im Kunstzimmer Eppendorf trifft Hamburg auf Berlin: Kreisbilder und Zeichnungen der hiesigen Malerin Susanne Bürger hängen neben Grafiken, textilen Bildern und Objekten der Hauptstädterin Ulrike Stolte. Ulrike Stolte beschäftigt sich mit organischen Formen und Vernetzungen, Susanne Bürger beschäftigt sich mit Wahrnehmung, Erinnerung und Reduktion.

WANN: Auch hier wird am Donnerstag, den 9. Februar. Eröffnung gefeiert.
WO:
Kunstzimmer Eppendorf, Schrammsweg 17, 20249 Hamburg

Weitere Artikel aus Hamburg