Wiener Kunstgriff
25.07. – 31.07.16

25. Juli 2016 • Text von

Diese Woche könnt ihr über 1005 Schwimmwesten im Belvedere philosophieren. Riesige Reproduktionen und Drinks gibt es in der Albertina. Alle Wanderlustigen ruft das Rupertinum nach Salzburg und Architektur steht im Radiokulturhaus auf dem Programm. 

Ai Weiwei, F Lotus, 2016 © Ai Weiwei Studio, Foto: © Belvedere, Wien 1005 Schwimmwesten, PVC, Polyethylenschaum.

Ai Weiwei, F Lotus, 2016 © Ai Weiwei Studio, Foto: © Belvedere, Wien 1005 Schwimmwesten, PVC, Polyethylenschaum.

Die Ausstellung „translocation – transformation“ von Ai Weiwei eröffnete bereits letzte Woche mit großer Euphorie im 21er Haus. In seinen Arbeiten setzt sich der Konzeptkünstler intensiv mit der Politik seiner Heimat China auseinander, beleuchtet aber ebenso international relevante Themen, wie etwa die Flüchtlingskrise. Für alle, die noch tiefere Einblicke in die Arbeiten des Künstlers gewinnen möchten, findet am Mittwoch eine Kuratorenführung mit Alfred Weidinger und Arnika Schmidt statt.

WANN: Die Führung startet um 18:00 im Foyer des 21er Haus.
WO: 21er Haus, Arsenalstraße 1, 1030,Wien.

Pablo Picasso Bacchanal mit Stier, Frühjahr 1959, Vallauris Farblinolschnitt © Bildrecht, Wien, 2016.

Pablo Picasso, Bacchanal mit Stier, Frühjahr 1959, Vallauris, Farblinolschnitt © Bildrecht, Wien, 2016.

Weiter geht es am Mittwochabend zur Neueröffnung der Ausstellung „Monet bis Picasso“ in der Albertina. Was uns erwartet? Neue Sachlichkeit, ein Druckgrafikkabinett sowie ein genereller Österreich Schwerpunkt. Ebenso begeben sich diese Tage einige Werke aus der Sammlung Batliner auf Sommerfrische und warten auf euch als riesige Reproduktionen vor dem Museum. Noch nicht genug des Guten findet an diesem Abend auch das Art-Clubbing „Albert & Tina“ statt, das euch zu ein oder zehn Spritzern auf der Terrasse einlädt.

WANN: Mittwoch, 27.Juli.2016, von 18:00-21:00, Eintritt ist gratis!
WO: Albertina Museum, Albertinaplatz 1, 1010 Wien. 

Thomas Rowlandson, The Mirror of Fashion.

Thomas Rowlandson, The Mirror of Fashion.

Wer am Wochenende Lust auf einen Kunst-Ausflug hat, sollte sich unbedingt nach Salzburg begeben. Das Rupertinum ist nach seinem Umbau wieder der Öffentlichkeit zugänglich und präsentiert mit den beiden Ausstellungen Bildwitz und Zeitkritik sowie Wiederentdeckt & Neu Erworben seine große Vielfalt. Ebenso freuen sich am Eröffnungswochenende Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur besondere Stücke aus dem Generali Foundation Studienzentrum vorzustellen.

WANN: Samstag, 30. Juli 2016, 12–18 Uhr sowie Sonntag, 31. Juli 2016, 10–18 Uhr.
WO: Museum der Moderne Salzburg, Mönchsberg 32, 5020 Salzburg.

Einblick in das Radiokulturhaus, Fotocredits: @ORF.

Einblick in das Radiokulturhaus, Fotocredits: @ORF.

Wer den Weg nach Salzburg nicht beschreiten will, kann am Samstag auch einfach in Wien bleiben und sich der Architekturführung durch das ORF Funkhaus anschließen. Geplant wurde das Radiokulturhaus vom Architektenteam Schmidt & Aichinger und 1939 der letzte Stein gelegt. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude gilt als eines der architektonisch bedeutendsten Profanbauten in Österreich. Bei Interesse unter backstage.funkhaus@orf.at anmelden.

WANN: Samstag, dem 30.07.2016 von 11.00-12:30.
WO: Argentinienstraße 30a, 1040,Wien.

Weitere Artikel aus Wien