Alle Artikel von Leonie Huber

Überforderung im klinischen Raum

Zentrum und Peripherie, Mainstream und Subkultur, Contemporary und Parallel – in welcher Beziehung stehen die beiden Kunstmessen Wiens zueinander? Eine vergleichende Betrachtung nach einem ersten Besuch.

Wiener Kunstgriff | 26.09. – 09.10.19

Zwei Kunstmessen, ein Wahlsonntag, das letzte Wochenende der Vienna Biennale und die Wiederaufname des laufenden Betriebs nach den Sommermonaten: Keine Zeit für Summertime Sadness, der Kunstherbst ist da!

Die verfluchte Realität

Die Möglichkeiten digitaler Bildproduktion und deren maßloser Zirkulation im Netz brachten in den letzten Jahren “cursed images“ als ein spezifisches Phänomen hervor, irgendwo zwischen home video, surveillance und meme culture. Der britische Künstler Ed Fornieles hat die disruptive Qualität dieser Bilder in eine Ausstellung überführt.

Wiener Kunstgriff | 15.08. – 28.08.19

Die Sommerferien gehen zu Ende, die Tage werden wieder kürzer und der Wahlmonat September nähert sich. Wo sich die letzten heißen Tage und lauen Nächte am besten verbringen lassen, welche Ausstellungen und Filme im August auf dem Programm stehen und was wir von Schlingensief lernen können. 

Künstlerische Fußabdrücke

Der französische Choreograph Jérôme Bel und seine Company reisen nicht mehr mit dem Flugzeug. Beim Impulstanz Festival präsentiert er eine filmische Retrospektive und einen Text von John Cage. Eine Reflexion über individuelle Handlungsfähigkeit.

Wiener Kunstgriff | 25.07. – 14.08.19

Sommerloch, Hitzewelle, ausverkaufte Ventilatoren. Wie kann man einer überhitzten Großstadt entkommen? Für die nächsten zwei Wochen empfehlen wir nur Veranstaltungen, die gekühlte Getränke oder Ausflüge aus der Stadt mit sich bringen.

Eine Leerstelle ist keine Leere

Der amerikanischen Künstlerin Sydney Shen gelingt es mit der Ausstellung „Every Good Boy Does Fine“ die Abgründe gesellschaftlicher Reglementierung zu vergegenständlichen. Den stärksten Eindruck hinterlässt allerdings das, was wir nicht sehen oder beurteilen können.