Wiener Kunstgriff
5.12 - 11.12.16

5. Dezember 2016 • Text von

Diese Woche lädt das Loft 8 zur Einzelausstellung „Barbara Höller. Along The Line“, bei der Konzeptkunst auf Humor trifft. In der Bäckerstrasse 4 steht Abstraktion dem Figurativen gegenüber, in den Arbeiten von Matthias Lautner. Ebenso gibt es einen Grund zum Feiern: Alles Gute zum 87er Arnulf Rainer! 

Barbara Höller, 2012, Lack auf Aludibond, modulare Wandelemente ein Teil 50 x 50 cm.  Copyright: Barbara Höller.

Barbara Höller, 2012, Lack auf Aludibond, modulare Wandelemente ein Teil 50 x 50 cm. Copyright: Barbara Höller.

Diesen Dienstag lädt das Loft 8 zum Opening der Ausstellung „Barbara Höller. Along The Line“. Die Arbeiten der österreichischen Künstlerin sprechen auf den ersten Blick primär den Verstand an. Am Anfang einer jeden Werkserie steht eine Frage, der sich die Künstlerin in konzentrierter Arbeit annähert. Sie erkundet dabei Themen wie die Figur-Grund- Relation, das Materialverhalten der Farbe im Trocknungsprozess, Raum und Perspektive sowie die Überführung der Farbe in das Objekthafte. Dennoch lässt die Künstlerin dem verwendeten Material Raum für Reaktion, wodurch auch der Zufall sowie hohe Experimentierfreudigkeit und Humor in ihrem Werk eine Rolle spielen. 

WANN: Das Opening findet am Dienstag, den 6.Dezember ab 18:00 statt.
WO: Loft 8, Wassergasse 19, 1030, Wien.

Matthias Lautner, Vila On The Downs 6, 2012, Öl und Acryl auf Leinwand, 80x150cm, Copyright: Matthias Lautner.

Matthias Lautner, Vila On The Downs 6, 2012, Öl und Acryl auf Leinwand, 80x150cm, Copyright: Matthias Lautner.

In der Bäckerstrasse 4 werden ab Mittwoch neue Arbeiten von Matthias Lautner aus dem Jahr 2016 gezeigt. In Lautners Werken ist ein Protagonist zu erkennen, der sich meist in einer abstrakten Landschaft verliert. Der Künstler hegt großes Interesse an bestimmten Haltungen und Gesten, die er in den Raum weiterführt. Er entstammt einer jungen Künstlergeneration, die sich wieder vermehrt dem Medium Malerei hingibt und sich ebenso mit dem Tafelbild auseinandersetzt. Es entstehen spannende Arbeiten, die den Betrachter einladen, sich in ihnen zu verlieren. Es kann darüber philosophiert werden, wer diese Personen sind und warum sie eben in dieser Landschaft verweilen. Definitiv einen Besuch wert.

WANN: Die Ausstellung eröffnet am Mittwoch, den 7.Dezember 2016. 
WO: Bäckerstrasse 4, 1010,Wien.

Arnulf Rainer Museum, Baden. Copyright: Arnulf Rainer Museum.

Arnulf Rainer Museum, Baden. Copyright: Arnulf Rainer Museum.

Der Tag der offenen Tür im Arnulf Rainer Museum in Baden bietet eine tolle Möglichkeit dem Trouble in Wien für einige Stunden zu entkommen. Arnulf Rainer, bekannt für seine Übermalungen, feiert am 8.Dezember nämlich seinen 87. Geburtstag – doch ein toller Grund zum Feiern bei Kunst und schönem Ambiente. Freien Eintritt gibt es für die aktuelle Ausstellung „Pinselrausch“ sowie Sonderführungen durch die Bilderwelten Arnulf Rainers. Ebenso gibt es für jeden Gast ein Gläschen Sekt und ein kleines Geschenk. Nichts wie hin. 

WANN: Am Donnerstag, den 8.Dezember könnt ihr das Museum gratis besuchen. 
WO: Arnulf Rainer Museum, Josefsplatz 5, 2500,Baden bei Wien. 

Weitere Artikel aus Wien