Wiener Kunstgriff
19.09. - 25.09.16

19. September 2016 • Text von

curated by geht während der viennacontemporary in die Vollen. Guided Tours und Galerienacht mit inbegriffen. Außerdem ein paar Hintergrundinfos für euren Messebesuch, den wir euch mit ein paar Freikarten versüßen wollen.

Sergey Shutov, Boy with water, 1991 © Courtesy Gallery 21 and copyright Sergey Shutov

Sergey Shutov, Boy with water, 1991 © Courtesy Gallery 21 and copyright Sergey Shutov.

Nachdem die viennacontemporary letztes Jahr mit neuem Auftritt und Konzept überzeugte, findet die Messe nun mit einigem Rückenwind wieder in der Marx Halle statt. 112 Galerien aus 28 Ländern werden vertreten sein. Die Messe ist in mehrere Sonderbereiche aufgeteilt und konzentriert sich auf die „Zone 1“, die Einzelpräsentationen von jungen österreichischen Künstlern zeigt. Außerdem werden die Nordic Highlights ausgestellt, die sich finnischen, dänischen und schwedischen Galerien widmen. Daneben hat die Kuratorin Adela Demetja einen Fokus auf Ex-Jugoslavien und Albanien gelegt. Außerdem werden eine Reihe von Touren angeboten, die einen wichtigen Einblick in die zeitgenössische Kunstszene der Stadt ermöglichen. Die Studio Touren werden auf Englisch und Deutsch abgehalten und geben einer jüngeren Zielgruppe, insbesondere Studenten die Möglichkeit auf österreichische Kuratoren zu treffen. Die übrigen Besucher können an den sogenannten Golden Tours teilnehmen, die in Form einer eher klassischen Messetour konzipiert sind.

WANN: Die viennacontemporary eröffnet am Mittwochabend, den 21. September, und schliesst am Sonntag, den 25. September. Die Studio Tours werden täglich ab 16 Uhr gehalten, die Golden Tours beginnen jeweils um 14 Uhr.
WO: In der Marx Halle, Karl- Fakas- Gasse 19, 1030 Wien.

Markus Guschelbauer, Plastic Nature, 2011 © Courtesy of Photon Gallery.

Markus Guschelbauer, Plastic Nature, 2011 © Courtesy of Photon Gallery.

Damit ihr gar nicht erst anfangt, euer Wochenende anderweitig zu verplanen, haben wir uns mit viennacontemporary zusammengetan und für euch zwei feine Besucherpakete geschnürt. Auf unserer Facebook-Seite verlosen wir 2x zwei Eintrittskarten für die exklusive Vernissage am Mittwochabend und dann nochmal 2x zwei reguläre Tageskarten – falls euch das zeitlich besser passt. Die Daumen sind gedrückt!

WANN: Das Gewinnspiel läuft bis Mittwoch, den 21. September, um 12 Uhr.
WO: Teilnehmen könnt ihr auf unserer Facebook-Page!

Kolbeinn HUGI, The Future Must Be Destroyed Yesterday Ø, 2016, mixed media  © Galerie Georg Kargl.

Kolbeinn HUGI, The Future Must Be Destroyed Yesterday Ø, 2016, mixed media © Galerie Georg Kargl.

Parallel zur Messewoche bietet auch das Festival curated by einige Sideevents an. Am Freitag geht es zur Vienna Night, bei der alle teilnehmenden Galerien den Abend über geöffnet haben. Ab 18 Uhr findet im Rahmen dessen auch die erste von drei Guided Tours statt. Zwischenstopps sind die Galerien Gabriele Senn, Christine König, Kerstin Engholm, Georg Kargl Fine Arts und unttld contemporary. Die von Cosima von Bonn kuratierte Ausstellung bei Gabriele Senn hatten wir euch ja vor Kurzem schon ans Herz gelegt. Daneben wollen wir allein schon wegen des famosen Titels die Gruppenausstellung „Winter is coming“ bei Georg Karl Fine Arts sehen. Und Kerstin Engholm widmet sich mit einer hauptsächlich fotografischen Ausstellung unter dem Titel „Resistance Performed Revised“ dem politischen Arbeitstitel „Aesthetic Strategies Under Repressive Regimes in Latin America“. 

WANN: Die Tour startet um 18 Uhr. Alle anderen an curated by teilnehmenden Galerien sind von 18 bis 21 Uhr geöffnet
WO: Treffpunkt für die Guided Tour ist das Hotel Bristol, Kärntner Ring 1, 1010 Wien.

Weitere Artikel aus Wien