Münchner Kunstgriff
28.02. – 06.03.18

28. Februar 2018 • Text von

Das MUCBOOK lädt zum Festival der digitalen Bohème ins Lovelace und das Haus der Kunst zeigt unter dem Titel “Blind Faith” zeitgenössische Kunst zwischen Intuition und Reflexion. Im Köşk kann man die Ausstellung “Zehn” sehen und im BNKR findet ein Gespräch über das freundliche und feindliche Zusammenleben von Mensch und Maschine statt.

Technologies of Tenderness, BNKR.

Erst Siri, dann H.A.L. und schließlich der T-800? Wie werden künstliche Intelligenz, Digitalisierung und autonome Maschinen unser Leben in Zukunft verändern? Wird unser Blick auf die Welt durch die Perspektive der Maschinen verändert oder ergänzt? Und wie wird sich unsere Gesellschaft verändern, wenn intelligente Maschinen Teil unserer Gegenwart sind? BNKR – current reflections on art and architecture präsentiert am Mittwoch unter dem Titel „Technologies of Tenderness“ ein Gespräch zwischen der Kuratorin Anne Faucheret und dem Medientheoretiker Paul Feigelfeld über Möglichkeiten des freundlichen und feindlichen Zusammenlebens von Mensch und Maschine.

WANN: Das Gespräch findet am 28. Februar ab 19 Uhr statt.
WO: BNKR – current reflections on art and architecture, Ungererstraße 158, 80805 München.

Zehn,Köşk.

Zehn, ten, X. Unter dem Titel “Zehn” werden ab Donnerstag in der Galerie Köşk zehn künstlerische Positionen aus verschiedenen medialen Ansätzen präsentiert. Die Ausstellenden Künstler bestehen aus Studenten der Akademie und werden um Gäste aus Kiel und Basel ergänzt. Während der Vernissage werden die Künstlerinnen von Cosmic Giggle den Raum mit einer performativen Soundinstallation bespielen.

WANN: Die Eröffnung der Ausstellung ist am 1. März ab 19 Uhr, zu sehen bis 4. März.
WO: Köşk München, Schrenkstr. 8, 80339 München.

Naufus Ramírez-Figueroa: God’s Reptilian Finger, 2015. Courtesy the artist. Foto: Andy Keate.

In einer zunehmend digitalisierten und fragmentierten Welt scheinen Gewissheiten und Tatsachen an Bedeutung zu verlieren. In Echo-Kammern schallen Fakten und Vermutungen gleichermaßen, selbst unseren Körpern droht in Welten der virtuellen Realität die totale Entgrenzung. Oft müssen wir, aber sollten wir, uns auf ein gefühl des “blinden Vertrauens” stützen, das uns vermeintliche Sicherheit bietet. Unter dem Titel “Blind Faith: Zeitgenössische Kunst zwischen Intuition und Reflexion” werden ab Donnerstag die Arbeiten von 28 international aufstrebenden Künstlern präsentiert, die Konzepte von Wahrheit, Wahrhaftigkeit, Meinung und Glauben reflektieren, zwischen Körper und Geist, Intellekt und Emotion. Die Ausstellung im Haus der Kunst wird um ein ausführliches Programm an Live-Events, Performances und Vorträgen ergänzt sowie von einer Publikation begleitet. Wer Lust auf mehr exklusive Einblicke, Previews, Künstlergespräche und den Austausch mit anderen Kunstliebhabern hat, sollte sich unbedingt das Angebot von den Freunden Haus der Kunst ansehen.

WANN: Die Eröffnung der Ausstellung ist am Donnerstag, den 1 .März ab 19 Uhr, zu sehen bis 19. August.
WO: Haus der Kunst, Prinzregentenstrasse 1, 80538 München.

2. Münchner Bloggermarket – Das Festival der digitalen Bohème, MUCBOOK.

Blogs, unabhängige Magazine, Influencer und Podcasts. Die Welt der digitalen Publikationen ist unglaublich breit gefächert und hat sich in den letzten Jahren, auch in lokalen Nischen, stark etabliert. Wo geht man hin, was sieht man sich an, was liest und kommentiert man – oft geben Blogs die besseren Antworten. Daher will das MUCBOOK mit einem Festival der digitalen Bohème bereits zum zweiten Mal am Samstag der kreativen Blogszene Münchens einen Tag widmen, an dem man seine Perspektive erweitern kann, neue Inhalte kennenlernt und auch die Gesichter hinter den Blogs trifft. Egal ob bereits etablierte Blogger, Social Media Experteo oder Digital Native: Am Samstag kann man im The Lovelace beim 2. Münchner Bloggermarket – Das Festival der digitalen Bohème Sessions, Workshops und Talks sehen und seine eigenen Horizonte erweitern. gallerytalk.net wird auch mit von der Partie sein – wir freuen uns!

WANN: Die Veranstaltung findet am Samstag, den 3. März von 10 Uhr – open end statt.
WO: The Lovelace – A Hotel Happening, Kardinal-Faulhaber-Straße 1, 80333 München.

Weitere Artikel aus München