Wiener Kunstgriff
04.04 - 10.04.2016

4. April 2016 • Text von

Hurra, der Frühling ist da! Die Sonnenstunden werden häufiger, die Tage werden länger und die Lächeln in den Gesichtern breiter. Und auch Wiens Kunstszene freut sich mit vielen Eröffnungen und Veranstaltungen. Hier unsere Vorschläge.

Nach Reisen in Korea und Japan kehrte die gebürtige Österreicherin Eva Choung-Fux als erste Lehrende für künstlerische Fotografie an der Angewandten zurück nach Wien. Die Einflüsse der Reise verarbeitet sie in ihren Linol-, Transfer- und Schablonendrucken. Ihre künstlerischen Zugänge zu gesellschaftlichen Missständen sind einzigartig und fungiert als Protest und Agonie.

WANN: Die Ausstellung ist zu sehen von 05.04.2016 bis 11.06.2016, die Eröffnung findet am 04. April 2016 um 19:00 statt.
WO: Museum Startgalerie Artothek, Felderstraße 6-8, 1010 Wien

Turning Disks 09, 1961, Eva Choung-Fux

Eva Choung-Fux, Turning Disks 09, 1961, ©Eva Choung-Fux

Ein Spiel mit Licht und Farbe, Abstraktion und Gegenständlichkeit. Der gebürtige Steirer Erwin Bohatsch erzielt durch seine Farbgestaltung eine gewisse Tiefe in seinen Bildern. Eine Tiefe, welche mit der Wahrnehmung des Betrachters spielt, ihn einen malerischen Raum betreten lässt. Zudem fordert der Künstler durch die Reduktion auf Farbe und Form, der Frage nach der Rolle der Malerei in der heutigen Zeit nachzugehen.

WANN: Die Ausstellung läuft vom 08.04.2016 bis zum 12.06.2016, die Eröffnung findet am 07.04. 2016 um 19:00 statt.
WO: AlbertinaAlbertinaplatz 1, 1010 Wien

Erwin Bohatsch Ohne Titel, 1994 Albertina, Wien Schenkung Sammlung Ploner © Erwin Bohatsch

Erwin Bohatsch, Ohne Titel, 1994, Albertina, Wien Schenkung Sammlung Ploner © Erwin Bohatsch

Zerknittere, faltige Fotografien sind doch eigentlich nicht mehr zu gebrauchen und sollten auf den Müll, oder? Nicht bei Mahir Jamahl, denn hier sind die zerknüllten und anschließend wieder entknüllten Bilder Absicht. Der feine Moment des Fotografierens wird durch den wilden Akt des Zerknitterns erst interessant, der Pfad der konventionellen Fotografie verlassen. Die Ausstellung „Face It“ zeigt die unterschiedlichsten Portraits, alle mit einem gewissen Touch von Verwüstung.

WANN: Die Eröffnung findet am 07. April 2016 um 18:30 statt, die Ausstellung läuft bis 01. Mai 2016.
WO: OSME Gallery, Lerchenfelderstraße 25, 1070 Wien.

Werner Schreyer, 2016, ©Mahir Jahmal

Werner Schreyer, 2016, ©Mahir Jahmal

Wer schon einmal in Afrika war, wird die Eindrücke die er dort bekommen hat, niemals vergessen. Wunderschöne Natur, wilde Tiere und lachende Menschen. Doch diese Impressionen, die man als Tourist erhascht, sind alles andere als das alltägliche Leben. Der Fotograf Alex Bosenge aus der Demokratischen Republik Kongo fotografierte in Mathare, Region von Slums rund um Nairobi. Zwei Jugendliche führten ihn durch die Straßen ihrer Kindheit, geprägt von Armut und Elend.

WANN: Die Fotos sind am Freitag. 8. April 2016 , ab 19 Uhr zu bestaunen.
WO: café afro. Türkenstraße 3, 1090 Wien

Aus der Serie "Graduated from the Street", Axel Bosenge, Courtesy of the Artist

Aus der Serie „Graduated from the Street“, ©Axel Bosenge

Weitere Artikel aus Wien