Alle Artikel von mtb

Berliner Kunstgriff | 11.09. – 17.09.18

Die Idee, Realität und Potentialität der Andersartigkeit gibt es diese Woche in verschiedenen Formaten und Ansätzen zu erleben. Künstlerische Imaginationen in der Galerie Wedding, eine diskursive Ausstellung bei Savvy Contemporary und ein Symposium im Haus der Kulturen der Welt.

Berliner Kunstgriff | 14.08. – 20.08.18

Ein bisschen Performance gefällig? Bei Amy Ball geht es um geschlechtliche Kodierungen, die Summer School von Chto Delat endet im Gefecht der Theorien und Birgit Auf der Lauer & Caspar Pauli erkunden für die Neuen Berliner Räume die Vielschichtigkeit der Hintertreppe. 

Who sings the Nation-State?

Es ist die Popkultur, die den Diskurs um das „Beyond“ zuweilen subtiler führt, als es die Mittel der zeitgenössischen Kunst vermögen. Dorine van Meel und ihre Ausstellung bei Decad sind eine willkommene Abwechslung.

Berliner Kunstgriff | 17.07 – 23.07.18  

Lokalrunde in Berlin: Dorine van Meel zeigt ihre neue Videoarbeit bei Decad, auch Gil Delindro lebt in Berlin und lässt seine Arbeiten von Lena Johanna Reisner in der Galerie im Turm kuratieren, und zu guter Letzt lädt die UdK zum jährlichen Rundgang nach Charlottenburg.

Neue Anti-Helden der Kunst

Die 10. Berlin Biennale erfindet das Rad nicht neu und schafft endlich wieder Freiheit für die Kunst. Politisch hoch aktuell, subjektiv, aber nicht anklagend. Postkolonialismus zum Anfassen.

Berliner Kunstgriff | 19.06. – 25.06.18

Mannigfaltige Perspektivwechsel. Narration, Widerstand, Stadt-Körper. Diese Woche in Berlin: Persönliche Geschichten aus der Zeit der Apartheid, gelesen auf der Berlin Biennale, Migration und Postkolonialismus im Hamburger Bahnhof und der ideologische Körper der Stadt bei „Claiming Common Spaces. Kunst und urbane Praxis“.

Skulptur und Sprache

Mit ihren Skulpturen bewegt sich die Künstlerin Johanna Charlotte Trede zwischen Skulptur, Ort und Sprache. Wir haben per Whatsapp über ihre Arbeit gesprochen und geschrieben. Sie aus Wien. Ich aus Berlin. Dabei sind wir der Bedeutung von gedanklicher Verortung nachgegangen.