Alle Artikel von jb

Wiener Kunstgriff | 11.07. – 25.07.19

Wer behauptet, ästhetische Erfahrung sei ein rein distanziert reflexiver Akt, der kann sich in einem der zahlreichen Workshops des ImPulsTanz Festivals oder beim Performatorium vom Gegenteil überzeugen lassen. Kontemplation gibt es natürlich auch: im xE der Akademie der bildenden Künste und im New Jörg.

Lidl lohnt sich

Wie intim ist das Private und wie öffentlich das Intime? Die im Auftrag der Kontakt- Sammlung und in Kooperation mit dem Tanzquartier Wien entstandene Ausstellung „Collective Exhibition for a Single Body – The Private Score“ changiert nicht nur räumlich zwischen Privatem und Öffentlichem.

Das Testosteron, das ich rief

Monira Al Qadiri betreibt mit „Phantom Beard“ auf den Wiener Festwochen queeren Ahnenkult und poetische Geisterbeschwörung und durchforscht dafür ihre kuwaitisch-japanische Vergangenheit.

Curatieren mit care

Der Mensch ist nur eines von vielen Wesen, die Verantwortung übernehmen können – und um die sich gekümmert werden muss. Pferde, Handys, Babys, Raurakl, Ding, Maschine, das zeigt die Ausstellung TechnoCare, sind alle Teil eines verschränkten Beziehungsgeflechts. Text: Jette Büchsenschütz