Alle Artikel von Christina-Marie Luemen

Exklusiv – inklusiv?

Die Ausstellung “Backstage with the Modern Dancers” in der Galerie EIGEN+ART transportiert die Betrachter*innen in einen sonderbaren Zwischenraum. Stef Heidhues thematisiert darin Fragen der Form, des Materials, des Negativen Raumes. Der Körper ist – nach Aussage der Künstlerin – stets abwesend. Ein exklusiv-inklusives Kunst-Erlebnis.

Kunst in Quarantäne #22

Wir haben eine bunte Mischung aus Kunstgeschichte und Zeitgenössischem für euch: den Online Channel des Goldsmiths Center for Contemporary Art, Künstler*innen-Gespräche mit Julia Peyton-Jones, das Universum der Chicago Imagists und – für Berliner*innen – Schaufensterpräsentationen bei KLEMM’s und Diskurs.

Study of Transformation

Die Ausstellung “Tempest” in der Galerie Tanya Leighton vereint sechs Künstler*innen, deren Arbeiten Formen der Transformation erörtern. Fabelwesen, Wolkenbildung, Stadtentwicklung, Animation, Materialbildung und Erinnerung: “Tempest” ist ein Gewitter an visuellem und inhaltlichem Input!

Bunny, Beton, Barbierstuhl

Die Ausstellung “Hurricane Doris” in der Galerie Contemporary Fine Arts zeigt Arbeiten der Künstlerin Sarah Lucas. Ihre “Bunny”-Serie aus Nylon-Strumpfhosen begeistert dabei genauso wie bunte Fetisch-Objekte und wulstige Damenbeine in Stilettos. Die Show liefert damit zeitgleich einen Gegenwartsbefund und eine Werkübersicht.

Kunst in Quarantäne #14

Der November war grau, der Dezember ist es auch. Gegen Wetter- und Lockdown-Tief haben wir auch diese Woche wieder ein paar wahre Schätze für euch ausgegraben: Stadt-Visionen, Burg-Legende, drei Must-See Viewing Rooms sowie spannende Vorträge zu Performance-Kunst. Aka: Splendid Isolation!

Kunst in Quarantäne #10

Berliner Field Explorations, Möglichkeiten der digitalen Gefühlswelt, sozialökologische Zukunften, queere Identitäten und eine virtuelle Reise ins süditalienische Polignano al Mare: Die #10 der Kunst in Quarantäne zeigt ein bunt-interessantes Programm für – mehr als – eine Woche.