Alle Artikel von Barbara Green

SOLID GOLD #11: Katharina Arndt

Wir entführen euch an eins der beliebtesten Urlaubziele und besuchen die Künstlerin Katharina Arndt in Barcelona. Sie spricht mit uns über die katalanische Kunstszene, berichtet von den Kontrasten der Stadt, die sich in ihren aktuellen Werken widerspiegeln und verrät, welche Rolle Faye Dunaway in ihrem Werk einnimmt.

SOLID GOLD: Jay Gard

Der Künstler Jay Gard ist ein Multitalent. Neben der Kunst baut er Möbel, spielt in einer Band und ist dabei sein eigenes Designlabel zu gründen. Für das Bauhaus Dessau hat er letztes Jahr Marcel Breuers Designklassiker, den Stahlrohrhocker B 9, neugestaltet und während dieser Zeit im ehemaligen Atelier eines Bauhausmeisters gearbeitet.

SOLID GOLD: Egle Otto

Die in Litauen geborene Malerin Eglė Otto transportiert die Irrungen und Wirrungen der griechischen Mythologie in ihre Malereien. Sie zeigt, dass altertümliche Themen wie Machtstrukturen, Frauenbild und Heldendarstellungen nie an Aktualität verlieren.

SOLID GOLD: Kanya & Kage

Ihr sehnt Euch nach Zeiten, in denen die Stimmung gut war und die Clubs geöffnet hatten? Wer sich im momentanen Lockdown Kunst zu Gemüte führen und den wilden Party-Nächten nachspüren möchte, dem empfehlen wir den Kunstraum Kanya & Kage in Kreuzberg.

SOLID GOLD: Anne Duk Hee Jordan

Anne Duk Hee Jordan baut maschinelle Skulpturen, züchtet für prozesshafte Installation im eigenen Garten Pflanzen und spricht in Filmen über Queerness von Meeresbewohner*innen. gallerytalk.net erzählt sie, was das mit David Bowie zu tun hat und wieso sie gerade auf einem Friedhof ausstellt.

SOLID GOLD: Meike Kenn

Video-Call statt Studiovisit. Bei unserer Interview-Reihe SOLID GOLD ist dieses Mal einiges anders. Die Fotografin Meike Kenn erzählt vom Leben und (Nicht-)Arbeiten in der Quarantäne. Es geht um gecancelte Projekten, neue Pläne für eine Online-Ausstellung und die Sehnsucht nach Rosé am Nachmittag.