Wiener Kunstgriff
05.07. – 08.07.16

4. Juli 2016 • Text von

Diese Woche ist wieder einiges los in Wien. Wir starten am Dienstag mit einer Führung durch die Ausstellung „Crisis as Ideology?“ und anschließendem Filmabend. Am Mittwoch steht die Eröffnung der Reservoir Part 2 an. Und am Freitag lassen wir die Sommerwoche mit der frameout Eröffnungsnacht ausklingen.

Text: Agnes Wyskitensky

© Vlatka Horvat, Peripheral Awareness, Wooden table/various objects, 2014.

© Vlatka Horvat, Peripheral Awareness, Wooden table/various objects, 2014.

Krise als Weltanschauung oder doch nur Hirngespinst? Dieser Frage geht die derzeitige Ausstellung „Crisis as Ideology“ im Kunstraum Niederösterreich nach. Die Denkfiguren der Krise werden hinterfragt und dekonstruiert. Am Dienstag habt ihr die Möglichkeit an einer Führung durch die Ausstellung mit Kuratorin Anamarija Batista teilzunehmen. Im Anschluss gibt es dann einen Filmabend zum Thema. 

WANN: Am Dienstag, 05. Juli 2016 startet die Führung um 18 Uhr, der Filmabend beginnt im Anschluss um 19 Uhr. Beide Veranstaltungen können auch unabhängig voneinander besucht werden. Mehr Infos gibt es hier: http://www.kunstraum.net/de/programm/236-crisis-as-ideology#2016-06-10 
WO: Kunstraum NOE, Herrengasse 13, 1014 Wien.

Regina Hügli, Freeze (Detail), 2014. © Bildrecht, Wien 2016.

Regina Hügli, Freeze (Detail), 2014. © Bildrecht, Wien 2016

Weiter geht’s am Mittwoch. Die Ausstellung Reservoir eröffnet ihren Part 2 mit der Performance „Cognition Vessels“. Insgesamt vier Künstlerinnen und Künstler bearbeiten im Rahmen der Ausstellung zwei wesentliche Ressourcen des menschlichen Lebens: Wasser und Erinnerung. Fragestellungen wie „Inwiefern hat Wasser Erinnerung?“ und „Wie fluid ist unsere Erinnerung?“ stehen im Raum. Die künstlerischen Arbeiten werden zusätzlich von Texten aus den Bereichen der Kunstgeschichte, Kommunikationswissenschaften, Psychologie, Neurologie, Physik und Hydrologie begleitet. Kuratiert wurde das Ganze von der Schweizer Künstlerin Regina Hügli.

WANN: Die Ausstellung eröffnet am Mittwoch, den 06.07., um 19 Uhr.
WO: Bildraum 01, Strauchgasse 2, 1010 Wien.

© Quentin Tarantino, "Death Proof", Opening Scene, 2007

© Quentin Tarantino, „Death Proof“, Opening Scene, 2007

Der Freitag wird filmisch. Die Eröffnung des Filmfestivals frameout im MuseumsQuartier steht vor der Tür. Auf einer 7 mal 4 Meter großen Leinwand werden wieder einmal die „Schmankerl“ der heimischen Filmproduktion präsentiert. Vertreten sind sowohl Regie-Neulinge als auch alt eingesessene Filmemacher. Erstmals wird es anlässlich der Eröffnung einen musikalischen Live-Act geben. Im Anschluss zu sehen ist dann die Wirtschaftssatire WINWIN von Daniel Hoesl. Also, nichts wie hin!

WANN: Am Freitag, den 08. Juli 2016, um 20:30 Uhr. Informationen zum weiteren Programm findet ihr unter http://frameout.at/pages/home.php?lng=de&m=1&s=
WO: MuseumsQuartier Wien, Hof 8, Museumsplatz 1, 1070 Wien. Der Eintritt ist frei.

Weitere Artikel aus Wien