Aus der comfort zone

Mit „Der Komfort-Kuppel-Komplex“ präsentiert die Lothringer 13 Halle eine ambitionierte Ausstellung, die sich mit historischen Artefakten und Exponaten aus Kunst, Film und Design einem äußerst aktuellen Themenkomplex widmet.

Münchner Kunstgriff | 17.01. – 23.01.18

Jessica Buhlmanns poetische Malerei bei Nicole Gnesa, Ölbilder, Arbeiten auf Papier und Skulpturen von Benedikt Gahl in der Galerie Britta von Rettberg und ein der Arktis gewidmeter Abend im BNKR an der Ungererstraße.

Der Feuerbringer

Zwischen antikem Mythos, Kunst, Alchemie und Wissenschaft. Die ERES-Stiftung in der Römerstraße zeigt Thomas Feuersteins Projekt „Prometheus Delivered“.

Münchner Kunstgriff | 20.12. – 26.12.17

Nicht mehr viel los bis Weihnachten. Aber im Herzen des Konsumwahns kann man im Ruffinihaus am Rindermarkt offene Studios besuchen. Außerdem die Empfehlung zu Ausstellungen in der Pinakothek der Moderne und im Stadtmuseum.

No more Jingle Bells

Betritt man den Louis Vuitton-Shop ist der vorweihnachtliche Konsumterror spürbar. Wuselnde Kunden, Gold und Stoff. Nur wenige Meter vom Trubel entfernt jedoch, liegt ein fast meditativer Ausstellungsraum. Dort ertönen jedoch keine Jingle Bells, sondern die Videoarbeiten des französischen Künstlers Christian Boltanski.

Kunst in München

Filter by

All
Institutionen
Galerien
Offspaces