Aus der comfort zone

Mit „Der Komfort-Kuppel-Komplex“ präsentiert die Lothringer 13 Halle eine ambitionierte Ausstellung, die sich mit historischen Artefakten und Exponaten aus Kunst, Film und Design einem äußerst aktuellen Themenkomplex widmet.

Der Feuerbringer

Zwischen antikem Mythos, Kunst, Alchemie und Wissenschaft. Die ERES-Stiftung in der Römerstraße zeigt Thomas Feuersteins Projekt „Prometheus Delivered“.

Die Fabel der klugen Tiere

Die Einen sind unsere besten Freunde und ständigen Begleiter, während wir die massenhafte Tötung der Anderen perfektioniert haben. Die Ausstellung TIERE. Respekt/Harmonie/Unterwerfung im Museum für Kunst und Gewerbe untersucht die Beziehung zwischen Mensch und Tier.

No more Jingle Bells

Betritt man den Louis Vuitton-Shop ist der vorweihnachtliche Konsumterror spürbar. Wuselnde Kunden, Gold und Stoff. Nur wenige Meter vom Trubel entfernt jedoch, liegt ein fast meditativer Ausstellungsraum. Dort ertönen jedoch keine Jingle Bells, sondern die Videoarbeiten des französischen Künstlers Christian Boltanski.

Atemzug der Erkenntnis

Wem in einer Zeit der täglichen Bilderflut die Magie der Fotografie verwehrt bleibt, dem sei geraten, sich zur Abhilfe mit den Werken von Joel Meyerowitz auseinanderzusetzen. C/O Berlin macht es mittels einer retrospektiven Hommage an den Künstler möglich. Text: Jana-Maria Mayer

Water, water, everywhere

Im FORUM 044, dem Ausstellungsformat für junge Fotografie des Münchner Stadtmuseums, widmet sich Jenny Schäfer in einer poetischen Ausstellung dem Element des Lebens.