Münchner Kunstgriff
12.04. – 18.04.17

12. April 2017 • Text von

Es herrscht ein wenig vorösterliche Ruhe, aber bald geht es mit Kino der Kunst ja wieder richtig los. Davor noch in die neue Location des easy!upstream, in die Nir Altman Galerie und mit den Kammerspielen in den Münchner Westen.

1613-welcome-cafe-(c)-gabriela-neeb

Welcome Café – Münchner Kammerspiele, © Gabriela Neeb.

Eine Stadt wird geprägt durch ihre Bewohner und ihre Geschichten. Oft handeln diese Geschichten auch von Migration. Die Schwanthalerhöhe ist ein Viertel in München, das schon seit den 1960er Jahren durch Vereine, Cafés, Lebensmittelgeschäfte und Kulturtreffpunkte zugewanderter Bewohner geprägt ist und ein urbanes Zentrum im Zentrum bildet. Der von den Kammerspielen am Mittwoch angebotene performative Lecture Walk unter dem Titel „Aynwanderung – Nix Sürük!“ begibt sich nun auf eine Erkundung des Stadtteils. Wie wird München sich seiner Migrationsgeschichten bewusst, wo hat sich die Migration in das Stadtbild eingeschrieben und wie ist der Status-quo.

WANN: Der Lecture Walk findet am 12. April um 17 Uhr statt.
WO: Treffpunkt Galerie Köşk, Schrenkstraße 8, München.

Kino der Kunst - -Tears go black- artist-Noa Gur -2 kanal video installation, 2009

Noa Gur: Tears go black, 2-Kanal Video-Installation, 2009, Nir Altman Galerie.

Die Banalität des Alltags kann eine eigene Sogwirkung entfalten. Anlässlich des Festivals Kino der Kunst präsentiert die Galerie Nir Altman ab Dienstag drei Videoarbeiten, die in einem häuslichen Setting verortet sind. Doch aus diesen nur scheinbar mondänen Situationen entstehen Unheimlichkeiten und potentielle Bedrohungen, ergeben sich Verweise auf Gewalt und Dramen. Gezeigt werden Arbeiten von Noa Gur, Dionis Escorsa und An Laphan.

WANN: Die Eröffnung ist am am 18. April um 19 Uhr, zu sehen bis 23. April.
WO: Nir Altman Galerie, Ringseisstrasse 4, 80337 München.

Das easy!upstream ist wieder da. Wenn auch erstmal nur für den Sommer. Das Kuratorenkollektiv bespielt bis Juli eine leerstehende Büroimmobilie im Osten Münchens. Unter dem Titel „upstream!east“ wird ab Dienstag eine Gruppenausstellung junger internationaler und lokaler Kunst gezeigt,  in den kommenden Wochen wird es auch Vorträge und andere Events geben. We will stay tuned.

WANN: Die Eröffnung ist am am 18. April ab 18 Uhr, zu sehen bis 10. Juni.
WO: easy!upstream – upstream!east, Keplerstr. 16, 81679 München.

Weitere Artikel aus München