Hamburger Kunstgriff | 18.10. – 24.10.18

Ein hochkarätiges Kunstwochenende erwartet euch in der Hansestadt. Herbst-Highlights bieten euch das Papiripar Festival im Westwerk, Künstlerpaarpersönlichkeiten bei Frappant e.V., das große Jubiläum von Feinkunst Krüger und die gar nicht oberflächlichen “Surfaces II” der Affenfaust Galerie.

Berliner Kunstgriff | 16.10. -23.10.18

Golden wie unser Herbst sind auch die Kunstevents dieser Woche. In Nigra Maria Sango begleiten uns Künstler auf der Erkundung unseres Inneren, auf der Friends with Books Art Fair gibt es Kunstbücher zum Mitnehmen und im Art Talk x Helmut Newton kann man endlich erfahren, >>

Hamburger Kunstgriff | 11.10. – 17.10.18

Die Tage werden kürzer, die Schatten länger. Passend dazu setzen sich Hamburgs Galerien diese Woche mit (Veränderungs-)Prozessen auseinander, mit Sehnsuchtsorten, mit dem Tod: Bei xpon-art könnt ihr das Prozessuale in all seinen Spielarten erleben und das Lichthof Theater nimmt euch mit auf eine Reise ans Lebensende. Zum Schluss sorgt Gudberg Nerger für eine Portion lebendiges Grün.

Münchner Kunstgriff | 10.10. – 16.10.18

Politisches gibt es diese Woche. Studierende der Klasse Dilllemuth der Adbk München sowie der Klasse Güdemann der Akademie Stuttgart laden zum „Druck gegen Rechtsdruck“ in die AkademieGalerie, der Fahrende Raum lädt zur Finissage und das Lothringer13_Florida präsentiert den Film „Warum die Wunde offen bleibt“.

Berliner Kunstgriff | 09.10. – 15.10.18

Südamerikanische Pop Art mit politischem Inhalt, Zitate des Modernismus in der Malerei, sowie ein Festival, das junge Talente und ihre zukunftsweisenden Ideen fördert. Das Forecast Festival und die Eröffnungen im KW Institute for Contemporary Art sowie in der Galerie Tanya Leighton versprechen ein reiches Kunstprogramm für dieses Wochenende.

Münchner Kunstgriff | 03.10. – 09.10.18

Kino und Vorträge, Kunst und Publikationen. Diese Woche gibt es die Release Party von “Letters to K + K Athens + Kritical moments”, im 404 page not found wird über Amazon.com gesprochen, im Super+Centercourt werden Bilder von Patrick Alt präsentiert und im Filmmuseum kann man “Vertical Horizon” von Andy Hope 1930 sehen.