Hamburger Kunstgriff
22.6. - 29.6.17

22. Juni 2017 • Text von

Unser neuer Hamburger Kunstgriff startet pünktlich zum Sommeranfang mit einem sehr botanisch geprägten Thema: Ein metaphorisch begehbarer Garten im Westwerk und Großstadtdschungel im Feldstraßenbunker erwarten euch diese Woche in der Hansestadt.

 

"Bildwechsel" Westwerk

„Bildwechsel“ Westwerk

Die Blüten der Baseler und Hamburger Kunstszene zusammenführen, bis man in einem wilden, kreativ-schönen Blumengarten flanieren kann – dazu möchte uns “Bildwechsel”, die Gruppenausstellung Schweizer und Hamburger Künstler im Westwerk einladen. “Gemeinsamen, Überraschenden und Schönen und die Unglaublichkeit einer kleinen Ansicht, einer Biegung oder eines Ausschnitts sind das große Thema”, heißt es im Pressetext der außergewöhnlichen Schau.

WANN: Eröffnung ist am Freitag, den 23. Juni, um 18 Uhr. Danach läuft die Ausstellung über das gesamte Wochenende bis Dienstag, den 27. Juni.
WO: Westwerk Hamburg, Admiralitätstraße 74, 20459 Hamburg.

Saskia Krafft: Subjective City

Saskia Krafft: Subjective City

Noch bevor die weiterhin viel diskutierten Begrünungspläne auf dem Feldstraßenbunker in die Realität umgesetzt werden, kommt ein Dschungel ganz anderer Natur ins Innere des grauen Betonklotzes: Die Bunker Hill Gallery lädt zur Gruppenausstellung “Groß Stadt Dschungel”, in der sich 13 Künstler mit verschiedenen Facetten des Großstadtdickichts auseinandersetzen.

WANN: Die Vernissage startet am Samstag, den 24. Juni, um 18 Uhr. Danach läuft die Ausstellung bis zum 5. Juli.
WO: Bunker Hill Gallery, Bunker Feldstraße 66, 20359 Hamburg.

Weitere Artikel aus Hamburg