Hamburger Kunstgriff
20.04. – 26.04.17

20. April 2017 • Text von

Dada bei St. Getrude, Labskauskunstchaos in der neuen Affenfaust-Dependance und Worst-Case-Szenarien in der BunkerhillGalerie – auch abseits der Langen Nacht der Museen bietet euch die Hamburger Kunstlandschaft diese Woche allerlei Highlights.

Hannah Höch: Schwarze Schwäne, 1940

Hannah Höch: Schwarze Schwäne, 1940

Bei St. Gertrude reizen wir die Grenzen des gallerytalkschen Gegenwartskunst-Absatzes aus und unternehmen eine Zeitreise in Richtung Dada. Denn hier eröffnet die Ausstellung „Hannah Höch – Auf der Suche nach der versteckten Schönheit“, die einen vielseitigen Querschnitt durch das Oeuvre der Erfinderin der Fotomontage und „Grand Dame des Dada“ bietet.

WANN: Die Eröffnung beginnt am Donnerstag, den 20. April, um 19 Uhr. Die Ausstellung läuft dann noch bis zum 10. Juni.
WO:
Galerie und Verlag St. Gertrude, Goldbachstraße 9, 22765 Hamburg

Marcel Walldorf: Home sweat home

Marcel Walldorf: Home sweat home

Die Affenfaust bekommt Zuwachs: die neue Galerie Paul Roosen Contemporary im gleichen Gebäude. Und dort herrscht „Labskaos“. Doch keine Sorge, statt gewöhnungsbedürftiger hanseatischer Lokalküche gibt es dort Kunst, genauer gesagt skurrile neue Objekte des Frankfurters Marcel Walldorf. Ein „Mix aus Material, subtilem Wortwitz und paradoxen Symboliken“, das sind die Zutaten seiner speziellen Labskaus-Variante, die ihr ab dem 20. April begutachten könnt.

WANN: Vernissage ist am Donnerstag, den 20. April, ab 19 Uhr. Danach läuft die Ausstellung noch bis zum 13. Mai.
WO:
Paul Roosen Contemporary, Paul Roosen Straße 43, 22767 Hamburg.

Leonid Kharlamov

Leonid Kharlamov

Mit dem Schlimmsten rechnet das Team der BunkerhillGalerie am Samstag. Dann eröffnet „The Worst Case“, die neueste Gruppenausstellung im Feldstraßenbunker. Der documenta-Künstler Florian Borkenhagen, 5 Nachwuchstalente von der HfBK, BunkerhillGalerie-Institution Errkaa und 6 weitere Künstler setzen sich in verschiedenen Medien mit Worst-Case-Szenarien auseinander.

WANN: „The Worst Case“ eröffnet am Samstag, den 22. April, um 17 Uhr. Die Ausstellung könnt ihr danach bis zum 4. Mai bewundern.
WO:
BunkerhillGalerie, Bunker Feldstraße 66, 20359 Hamburg

Weitere Artikel aus Hamburg