Alle Artikel von Quirin Brunnmeier

Münchner Kunstgriff | 10.04. – 24.04.19

Frühling auf Pause, Kunst voll am Start. Zu sehen: Die Arbeiten des Künstler und Filmemachers Amar Kanwar im Espace Louis Vuitton, die Gruppenausstellung SUPPLICA PER UN’APPENDICE” mit Jeewi Lee, Anna Möller, Lerato Shadi, Eske Schlüters und Ketty La Rocca im Kunstraum und „Hexamiles (Odyssee)“ von Batia Suter im Kunstverein.

Das Kapital ist nicht egal

Das Projekt „Prekärotopia“ ist ein Hybrid aus Singspiel, Skulptur, Film und Performance. Ab dem 30. März präsentieren die Künstlerinnen Beate Engl, Leonie Felle und Franka Kaßner ihr kooperativ konzipiertes Gesamtkunstwerk im Kunstbau des Lenbachhauses.

Münchner Kunstgriff | 27.03. – 10.04.19

Malerei, Fotografie, Installation, Skulptur. Alles zu erkunden in den nächsten Wochen in München. Zu sehen sind Aribert von Ostrowski bei Christine Mayer, Thomas Ruff bei Rüdiger Schöttle, Jan Kuck in der Kunsthalle München, der dritte Teil der Jubiläumsausstellung bei Barbara Gross und Johannes Felder im Eigenheim.

Münchner Kunstgriff | 13.03. – 26.03.19

Natur und Malerei, Medien und Körper, Skulptur und Sound. Das alles kann man sehen bei zwei Eröffnungen im Lenbachhaus, einer Gruppenausstellung bei fructa, bei Hannes Heinrich im GiG Munich und Kalas Liebfried in der Galerie Nir Altman.

Abgeschossen

Tonnenschwere Tränen, dunkles Wabern und ausgebremste Gewalteinwirkungen. Nach mehr als zehn Jahren wird im BNKR die erste Einzelausstellung von Michael Sailstorfer in München präsentiert. Im Zentrum der Präsentation steht die Architektur des ehemaligen Luftschutzbunkers.

Münchner Kunstgriff | Februar 2019

Im Februar schicken wir euch zu Brigitte Kowanz in die Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst, zu Simon Freund und seinem Handy in die AkademieGalerie, zu Karen Pontoppidan in die Villa Stuck, zu Michael Sailstorfer in den BNKR und natürlich zu den Diplomen in die Akademie.

They’ve got the power

Virtuelle Welten, künstliche Intelligenzen, Transzendenz und das vermutlich kleinste Kino Münchens. Die Projektklasse von Gastprofessor Philip Gröning widmet sich in der Ausstellung „Ein paar Tage nach der Welt“ in der AkademieGalerie hochaktuellen Themen. Wir sprachen mit Philip Gröning über Kunst, Kino und Kontexte.