Alle Artikel von Quirin Brunnmeier

Innovationsdruck

Großformatige Malerei auf Papier und Polyester. Handgefertigte Glasarbeiten, Videos und Installationen. Auf zwei Ebenen zelebriert das Museum Brandhorst die künstlerische Praxis der Malerin Kerstin Brätsch.

Münchner Kunstgriff | 24.05. – 30.05.17

In München ist diese Woche einiges empfehlenswert: Boban Andjelkovic bei Tanja Pol, Wiederverzauberung/Re-Enchantment im Kunstraum, After the Fact im Lenbachhaus und die erste Überblicksausstellung von Kerstin Brätsch im Museum Brandhorst.

Von Herzdöschen und Brilliantringen

Professionalisierte Gefühle, romantisierte Sehnsüchte und trotzdem ganz viel ehrliche Liebe. Der junge Maler Thomas von Poschinger zeigt unter dem Titel „ES REGNETE GANZ VIEL LIEBE“ bei Hubert Burda Media neue abstrakte Bilder und Fotografien, die er gekonnt in ein installatives theatrum sacrum einbettet.

Münchner Kunstgriff | 17.05. – 23.05.17

Politische Diskurse, eine neue und doch altbekannte Galerie und eine Performance ohne Puppen wecken das Interesse diese Woche in München. Postkoloniale Themen im Prince of Wales, zwei neue Ausstellungen in den neuen Räumen von Jahn und Jahn und Joe Fyfe bei Lovaas.

Münchner Kunstgriff | 10.05. – 16.05.17

Kunst, Wissenschaft und Poesie. Abwechslungsreich ist diese Woche in München. Das Porträt einer Dichterin wird am Dienstag in der Galerie Nir Altman gezeigt. Die whiteBOX wird zu einer Forschungsstätte zwischen Kunst und Wissenschaft und ein Display im Maximiliansforum zu einer Subzentrale.

Urbane Spähren

Global zieht es immer mehr Menschen in die Städte. Landschaften werden von urbanen Wucherungen verschluckt, Flüsse verschmutzt. Die aktuelle Landschaftsarchitektur muss sich diesen Trends stellen. Mit der Ausstellung „draußen“ widmet sich das Architekturmuseum München nun erstmals diesen Herausforderungen.

Münchner Kunstgriff | 26.04. – 02.05.17

Wir machen uns den Frühling einfach selbst. Mit interessanten Ausstellungen: Hubertus Hamm in der Galerie Nir Altman, „pOsteuropa“ in den Kunstarkaden und Thomas von Poschinger bei Hubert Burda Media.