Alle Artikel von Leonie Huber

Wiener Kunstgriff | Februar 2019

Februar als kürzester Monat des Jahres hat nur 28 Tage. Nichtsdestotrotz haben wir diesen Monat sechs Empfehlungen aus dem Wiener Kulturbetrieb.

Imagine all of this differently

Stücke heißen „pieces“ auf Englisch und „morceaux“ auf Französisch. Die aktuelle Einzelausstellung von Julien Bismuth – New York based, Paris raised – bei Emanuel Layr trägt den deutschen Titel „Stücke“.

Wiener Kunstgriff | Januar 2019

In Österreich heißt der Januar „Jänner“. gallerytalk heißt in Wien immer noch gallerytalk. Mit einer neuen Redaktion und einem etwas reduzierten Programm freuen wir uns darauf mit euch ins neue Jahr zu starten.

Grauen in der Provinz

Inmitten der Stadt Graz, im Süden Österreichs, zeichnet der steirische herbst ein differenziertes Bild der diskursiven Kampfhandlungen entlang der Grenzen von Heimat, Zugehörigkeit und dem Widerstand gegen historische und politische Interpretationshoheit.

OPEN art Spezial

Noch stapeln sich die Rollkragenpullis hinten im Schrank und im Café schlürft sich so ein kühles Bier passender als irgendein Heißgetränk mit Rum. Bald kommt er wohl, der Herbst. Und dass alles ein bisschen kühler, aber in Sachen Kunst auch wieder richtig spannend wird, beweist die „OPEN art“.

Sweat, baby

Ich will, ich wünsche, ich träume, ich begehre. Die aktuelle Ausstellung „A Strong Desire“ in dem alternativen Kunstraum PS120 bebildert erotisches Begehren, queere Sehnsüchte und alltägliche Tagträumereien.

Berliner Kunstgriff | 07.08. – 13.08.18

Wenn es überall zu warm ist, macht es keinen Unterschied, ob wir zuhause auf der Couch liegen oder ein bisschen Kulturprogramm vor dem ersten Spritz des Tages mitnehmen. Die Veranstaltungen dieser Woche sind auf jeden Fall Grund genug, die Kühltruhe zu verlassen.