Alle Artikel von Leonie Huber

Berliner Kunstgriff | 21. – 28.03.17

Eine institutionelle Einzelausstellung, ein autonomer Sweatpants Shop und eine interaktive Performance mit Papa in der Hauptrolle. Es ist noch nicht April, die Kunstwelt macht trotzdem schon, was sie will.

Der ziellose Blick

Die Ausstellung „Moving in very direction“ im Hamburger Bahnhof zeichnet die fünfzigjährige Geschichte der Installationskunst nach, ohne eine einzige Geschichte zu erzählen. Im Gegenteil: Narrative Räume öffnen sich, die der Betrachter selbst gestalten kann.

Berliner Kunstgriff | 28.02. – 06.03.17

Interdisziplinär heißt: Lingustische Untersuchungen, filmische Verunsicherungen, sowie Kritik von Stipendiaten und chemische Unmöglichkeiten, alles unter dem Deckmantel der Kunst. Alles in einer Woche, alles in diesem Kunstgriff.

Mediale Grenzen

Zwei große Namen begegnen sich im Salon Frieder Burda: Unter dem Titel „Deconstructing Borders“ werden Werke des deutschen Malers Sigmar Polke einer Skulptur von Alicja Kwade gegenübergestellt. Exemplarisch für ihre jeweilige Generation, symptomatisch für unsere Zeit.

Berliner Kunstgriff | 07. – 13.02.2017

Dreimal Kunst für eine bessere Welt wie sie verschiedener nicht seien könnte: Brennende Autos in einer Kirche, Traumdeutung und experimentelle Musik im Wedding und nicaraguanische Geschichte in einem einzigen Bild. Irritationsmoment überwinden, Eröffnungen genießen.

Renvoyer l’ascenseur

Auf dem Mac Book von Pierre Granoux, Künstler und Gründer von LAGE EGAL, klebt ein Sticker: „I love Duchamp“. Umgeben von Kunstwerken und Büchern unterhalten wir uns anlässlich der Veröffentlichung des retrospektiven Kataloges „MONOLAGE EGAL 2010 – 2016“ über seinen Projektraum, den er eigentlich lieber Off-Space nennt.

Berliner Kunstgriff | 17. – 24.01.17

Momentan ist Berlin bevölkert von Mode Bloggern und anderen Menschen, die viele Follower auf Instagram haben. Es bleibt unklar, ob die Berliner Galerien dieses Publikum auf ihren Vernissagen sehen wollen, oder ob es einfach Zufall ist, dass dieses Wochenende alles, was Rang und Namen hat, eine Ausstellung eröffnet.