Alle Artikel von Leonie Huber

Der Anti-White Cube

Während der Berlin Art Week versammelten die Kuratorinnen Janine Eggert und Sibylle Jazra eine heterogene Auswahl künstlerischer Positionen Berlins unter dem Titel Silent Empire im Funkhaus. Die einzelnen Werke stehen vor der Herausforderung sich gegen die eindrucksvolle Ästhetik des Ausstellungsraumes zu behaupten.

Berlin Art Week Special

Es ist eine Lüge, dass die Berlin Art Week nur eine Woche dauert. Offiziell sind es nur vier Tage, an denen sich die Kunstwelt in der deutschen Hauptstadt versammelt. Gefühlt eröffnet seit mehr als zwei Wochen eine Ausstellung nach der anderen.

Selbstverständliche Größe

Aktuell ist Aneta Kajzer Stipendiatin der Künstlermarkt Winsor & Newton am Künstlerhaus Bethanien, Berlin. Wir haben uns mit der deutsch-polnischen Künstlerin getroffen, um über Figuration in der zeitgenössischen Kunst und Feminismus vor der Folie des Abstrakten Expressionismus zu sprechen.

Berliner Kunstgriff | 29.08.-05.09.17

Kunst existiert nicht losgelöst von Ort und Zeit. Die drei vorgestellten Ausstellungen dieser Woche machen auf vergessene Gegenden aufmerksam, wertschätzen die lokale Community und lassen sich von historischen Orten inspirieren.

Berliner Kunstgriff | 08.-15-08.17

Wasser, Musik und andere Kulturen. All diejenigen, die der Großstadt noch nicht den Rücken gekehrt haben und in die Ferne gefahren sind, finden die Ingredienzen des Sommers in dieser Kunstwoche wieder.

Work of Art

Wenn man Kunst doch nur abwiegen, einschweißen und bei Bedarf aus der Dose löffeln könnte. Eine Ware unter vielen, ein Anlageobjekt für manche und der Lebensunterhalt für wenige. Doch welchen Wert hat künstlerische Arbeit?

Berliner Kunstgriff | 11.-18.07.17

Fotografie auf Plakatwänden, Fotografie im Exil, von Lippenstiften, Mauern und menschenleeren Straßen. Poltische Kunst und Kunst in Büchern. Eine Revolution im Detail und zwischen den Zeilen.