Alle Artikel von Hannah Schraven

Das Salz in der Suppe

Ein Raum, der Ausstellung und TV-Set zugleich ist. Arbeiten, die zwischen Kunstwerken und Requisiten changieren. „Beneath The Salt“ bei Kinderhook & Caracas verfolgt die Geschichte des Salzes und macht vor, wie Kunst von morgen funktioniert.

Berliner Kunstgriff | 11. – 17.04.2017

Am Freitag herrscht in Berlin Tanzverbot, da schwingen wir unsere juckigen Beine halt von Galerie zu Galerie. Wer glaubt, dass die dabei die Akustik fehlt, hat sich geschnitten: Bei District beispielsweise gibt’s ein Live Audio Drama auf die Ohren.

Berliner Kunstgriff |28.03. – 03.04.2017

Am Samstag dürfen wir den Eltern wieder erzählen, dass wir schwanger sind oder den Nachbar auf sein brennendes Haus hinweisen. Neben allen Aprilscherzen sollte aber noch ein bisschen Zeit für Kunst übrig bleiben.

„Statisch ist sowieso nichts.“

Wo sind wir eigentlich, außer da, wo wir gerade sind? Was wollen, brauchen, lieben, hassen, fürchten, denken wir? Im April lädt die Künstlerin Dafna Maimon mit ihrem Ensemble „Related Primates“ zu einem Selbstfindungexperiment ins KW Institute for Contemporary Art ein. 

Berliner Kunstgriff | 07.03. – 13.03.17

Heute vor 20 Jahren starb Martin Kippenberger – Anlass genug, sich schon heute Abend in den Berliner Kunstdschungel zu stürzen. Neben einer Filmvorführung zu Ehren des Künstlers gilt es diese Woche aber auch noch einige andere Dates zu bestreiten.

„Für ein Klicken tut man vieles“

John Bock pflanzt Essiggurken als erotisches Element in Socken und lässt „Triebkreauturen“ aus einem schäbigen Kiosk Cocktails servieren. In der Berlinischen Galerie stellt der Aktionskünstler mal wieder sein Gespür für die Absurdität des Alltäglichen unter Beweis.

Berliner Kunstgriff | 14.02. – 20.02.17

Unnützes Wissen gefälligst: Heute vor achtundfünfzig Jahren wurde die erste Barbiepuppe in den USA verkauft. Wer sich Gehaltvolleres an diesem Dienstagmorgen wünscht, klicke auf weiterlesen und lasse sich von Berlins Kunstwoche inspirieren.