Wiener Kunstgriff
06.02. – 12.02.17

6. Februar 2017 • Text von

Wir trotzen dem Schneematsch und den Minusgraden, ziehen uns warm an und gehen spazieren! Von der Galerie AA Collections geht es in die One Work Gallery und dann weiter in den frei_raum Q21 exhibition space im MuseumsQuartier. Der Winter kann uns mal. 

© Rigvis, 2017

© Rigrivis, 2017

Die Galerie AA Collections startet im Februar mit Rigrivis Launch in Space ins neue Jahr. Das Projekt findet virtuell übers Internet statt. Zudem eröffnet die von Rina Grinn kuratierte Ausstellung, welche in der Galerie zu sehen ist. Rigrivis, die Abkürzung für „Rina Grinn Virtual Space“ wurde 2016 ins Leben gerufen. Viele Infos gibt es nicht, was das Projekt umso spannender macht. Als Work in Progress-Experiment angekündigt, sollen Themen wie Handelsmöglichkeiten und virtuelle Kulturgüter behandelt werden.  AA Collections bietet jungen KünstlerInnen Raum und gibt ihnen die Chance, sich und ihre Kunst zu präsentieren.

WANN: Am 08.02.2017 um 19:00 wird der Launch als auch die Ausstellung gefeiert.
WO: Burggasse 68, 1a, 1070 Wien und auf http://www.rigrivis.com.

© Fábio Baroli

© Fábio Baroli, aus der Serie „Goliath“, 2013-2016

Frei_raum Q21 exhibition space im MuseumsQuartier eröffnet die Ausstellung mit Werken des Artist in Residency Fabio Baroli. Der brasilianische Maler zeigt mit der Ausstellung Goliath erstmalig seine Serien „vendeta“ und „intifada“, entstanden zwischen 2013-2016. Er greift aktuelle politische als auch gesellschaftliche Probleme auf. Es sind Bilder seines Heimatlandes, können jedoch auf den Rest der Welt umgelegt werden. Die ProtagonistInnen in seinen Werken sind junge Kinder, mit Waffen oder in Kriegssituationen abgebildet. Ein Denkanstoß, der auf die Probleme und die Not von Kindern in Gegenden aufzeigen will, geprägt vom alltäglichen Leben mit Gewalt und Tod.

WANN: Am 09. Februar 2017 um 19:00 laden die Jan Arnold Gallery und Kurator Pedro H Melo zur Vernissage ein. Die Ausstellung wird bis 28.02.2017 gezeigt.
WO: frei_raum Q21 exhibition space, Q21, Museumsplatz 1, 1060 Wien 

© Christian Hutzinger, Untitled, December 19, 1990

© Christian Hutzinger, Untitled, December 19, 1990

Die One Work Gallery zeigt ab 09. Februar 2017 ein Werk von Christian Hutzinger. Christian Hutzinger ist bekannt für Wandmalereien, stets geometrisch und immer mit einem persönlichen Bezug zum Künstler selbst. Die One Work Gallery zeigt pro Ausstellung wird nur ein einziges Werk. Das heißt volle Aufmerksamkeit. 

WANN: Am 02. Februar um 19:00 eröffnet die Ausstellung.
WO: One Work Gallery, Getreidemarkt 11/3, 1060 Wien

Weitere Artikel aus Wien